Problemchen nach Umstieg auf Zeo Light

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Claude,

      wie abgesprochen, bin ich nun dabei die Color Elements zu dosieren. Ich habe vorsichtig angefangen mit je 3 ml auf gut 1000 l netto.

      Wenn ich jetzt auf mein letztes Analyseergebnis und auf die Inhaltsstoffe der CE sehe, fällt mir auf, dass die folgenden blau markierten Elemente bereits erhöht sind. Soll ich trotzdem ganz normal mit der Dosierung weiter machen und langsam steigern?

      Color Elements Red: Fluor, 3 fach Jod Komplex, Brom, Kalium. Basierend auf anorganischen Elementen.

      Color Elements Blue: Bor, Molybdän, Chrom, Lithium, Selen, Vanadium, Kupfer, Zinn.

      Color Elements Green: 2 fach Eisenkomplex, Mangan, Brom, Kalium, Nickel, Kobalt, Zink, Aluminium, basierend auf anorganischen Elementen.

      Ist in einer Komponente auch Strontium enthalten? Wenn nicht, was schlägst du zur Erhöhung vor?

      Viele Grüße
      Andreas
    • Hallo zusammen,

      schon wieder drei Monate um, daher auch hier mal wieder ein Update.

      Mit dem Versorgungssystem von Fauna Marin bin ich mittlerweile zu 100% zufrieden. Es läuft momentan richtig gut. Und in den letzten 5-6 Wochen gab es noch einmal einen richtigen Schub. Liegt vielleicht am Coral Sprint

      Was hat sich getan...?

      1. Habe ich jetzt seit ca. 8 Wochen einen Rollermat im Einsatz.
      2. Habe ich seit 4 Wochen Atemkalk im Einsatz.
      3. Großzügige Wasserwechsel von meist 80l pro Woche bei 1050l netto
      4. Mal wieder das alte Leid... ich bin dabei den Sand wieder Schritt für Schritt zu entfernen.
      5. Ich dosiere seit 7 Wochen Coral Sprint.
      6. Habe ich die Deko nochmal leicht umgebaut und die letzte Atoll-Säule von Norbert Dammers entfernt.
      7. Habe ich zwei Händchen voll Zeolith in den Filter gepackt.

      So und jetzt im einzelnen. Der Rollermat ist natürlich eine super Investition gewesen. Klares Wasser, nur noch wenige Schwebstoffe wegen der V. sexguttata. Der Einsatz vom Atemkalk hat sich auch gelohnt, gerade jetzt wo die Fenster meist geschlossen sind, ist weniger Frischluft zur Verfügung. Der pH-Wert hat sich dadurch leicht erhöht. Liegt jetzt bei 8° morgens und 8,2° abends. Was den Sand angeht... ich weiß nicht warum, aber irgendwie werde ich mit Sand nicht mehr so richtig glücklich. Aus diesem Grund wollte ich mal ganz was anderes probieren. Ich werde jetzt den Boden großflächig mit Montipora-Arten bewachsen lassen und zwischendrin mit ein paar schönen LPS Akzente setzen. Meinen Riffaufbau habe ich auch nochmal umgebaut. Ich habe jetzt auch die letzte Saule von Norbert entfernt, auseinander gehauen und als filigrane Äste zusammengeklebt wieder eingebaut. So habe ich einiges an Stellflächen gewonnen und die Strömung nochmals deutlich verbessert. Das war jetzt aber auch der letzte Umbau.

      Dann pflege ich penibel meinen Dosierplan. So behält man ganz gut den Überblick. Die Dosierung von Coral Balance, Reef Vitality und Coral Sprint habe ich nach der Empfehlung im "HTU Coral Sprint" übernommen. Zwischenzeitlich hatte ich mit der Dosierung der Color Elements begonnen, aber da die Korallen noch ziemlich dunkel sind und ich ausschließen möchte, dass zu viele Spurenelemente im Wasser sind, habe ich es wieder abgesetzt. Ich denke, die sind momentan noch nicht erforderlich. Reef Vitality, Wasserwechsel und Coral Sprint sind wohl erstmal ausreichend.

      Stichwort dunkle Korallen. Das ist ja mein Problem seit Anfang des Jahres. Das stark eingedunkelte Gewebe der Korallen nach den Problemen mit den sich auflösenden Spitzen ist nur sehr schwer einschätzbar für mich. Ich denke, dass mein PO4-Wert mit Hanna-Checker bei 0,03-0,04 mg/l auch nicht zu hoch ist. Daher vermute ich Eisen oder irgendwas anderes als Ursache -> deswegen auch keine Color Elements. Ich habe mir einen neuen Macherey-Nagel Nitrattest besorgt. Der neue Test hat bei der Fauna Marin Referenzlösung (schon ca. 6 Monate alt) etwas zwischen 5 und 10 mg/l angezeigt - 12 mg/l sind Soll. Bei meinem Beckenwasser blieb er allerdings farblos. Mögliche Gründe wären evtl. Zeolith und Erhöhung der Reef Balls von 12 auf 16 Stück.

      Besatztechnisch hat sich nicht viel getan. Ich habe lediglich die Gruppe P. bimaculatus von 3 auf 7 Tiere aufgestockt und zwei Nemateleotris decora eingesetzt.

      Im Großen und Ganzen muss ich sagen, läuft es super. Nur eben das größtenteils noch etwas zu dunkle Gewebe stört mich. Selbst Acroporen wie tenuis und gomezi, die wirklich schrecklich und so gut wie tot aussahen, haben sich aus kleinsten Geweberesten regeneriert.

      Das war´s erst einmal.

      Grüße Andreas
      Bilder
      • 20171014_215239.jpg

        307,7 kB, 1.063×598, 46 mal angesehen
    • Hi,

      danke für deinen ausführlichen Bericht und Glückwunsch zur
      positiven Entwicklung.

      Zu dem "Problem" mit den Spitzen fallen mir folgenden Punkte ein:

      - Checke Iod
      - Checke Ca
      - Checke Kalium

      Wie lange wird beleuchtet.

      Grüße

      Immo

      P.S.

      Becken gefällt mir sehr gut :)

      640l Reeftank since April 2017
      Orphek Atlantik V4
      Royal Exklusiv BK DC 200
      2 x Panta Rhei Pro
      2 x VorTech Mp40QD
      EcoTech Reef Link
      Royal Exclusiv Speedy 8cbm
      Dream Box 2.0
      GHL Profilux 4
      GHL Doser 2
      1xRoyal Exklusiv Medienfilter
      Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM
    • Hi Immo,

      ich glaube, dass durch die größeren Intervalle zwischen den letzten Berichten der Zusammenhang etwas verloren gegangen ist.

      Also das Problem mit den Spitzen und den eingedunkelten Korallen gab es am Anfang des Jahres und war Ursprung dieses Threads. Die Probleme konnte ich dann in den Monaten März, April und Mai größtenteils abstellen. Was blieb, ist das dunkle Gewebe bei vielen Acros, was sich scheinbar nur sehr, sehr schwierig erholt. Da PO4 jetzt auch schon über einen längeren Zeitraum konstant niedrig ist, denke ich, dass es entweder Langzeitschäden sind, die nur sehr schwer zu beheben sind, oder das hier noch irgendwelche Elemente zu hoch konzentriert sind. Aber das soll mir die nächste Analyse nach der Laborpause bei FM sagen.

      Ansonsten läuft es, wie gesagt, richtig gut. Alles gedeiht prächtig. Von 8 neuen Acros in den letzten Wochen - darunter einige Aussis - haben sich bis auf eine alle gut eingewöhnt und machen sich super. Ich versuche im Laufe der Woche mal ein paar Detailbilder einzustellen.

      Grüße Andreas
    • Hallo Andreas,

      kann schon sein - danke für die Aufklärung.
      Wenn SPS braun geworden sind, durch was
      auch immer, kann es schon z.T. recht lange
      dauern, bis die wieder Ihre Farben bekommen.
      Bei manchen klappt es allerdings gar nicht mehr.

      Grüße

      Immo

      640l Reeftank since April 2017
      Orphek Atlantik V4
      Royal Exklusiv BK DC 200
      2 x Panta Rhei Pro
      2 x VorTech Mp40QD
      EcoTech Reef Link
      Royal Exclusiv Speedy 8cbm
      Dream Box 2.0
      GHL Profilux 4
      GHL Doser 2
      1xRoyal Exklusiv Medienfilter
      Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM
    • Hallo zusammen,

      auch hier möchte ich von den Neuigkeiten der letzten Monate berichten.

      Das letzte, relativ positive Update war leider auch so ziemlich der Höhepunkt. In den Wochen danach wurden wieder viele Acros dunkler. ABER ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den Auslöser dieser Misere gefunden habe. Und zwar ist der vermeintliche Auslöser die Pumpe meiner Nachfüllanlage. Ich kann natürlich nicht nachweisen, dass es an dieser Pumpe lag, aber es spricht sehr viel dafür.

      Wie gesagt, wurden viele Korallen nach dem letzten Update wieder dunkler und negativer Höhepunkt waren Anfang Dezember, erneut schleimende Spitzen mit Gewebeverlust an einigen Acros. Nicht so schlimm wie beim ersten Mal, aber das brauche ich auch nicht nochmal. Die Nährstoffwerte sind seit Monaten absolut stabil und in einer Range, die keine dunklen Korallen erwarten lässt. Die Color Elements hatte ich ja abgesetzt, um zu sehen, dass nicht zu viel dosiert wurde. Damit war ich aber eh schon sparsam. Als nun im Dezember die Nachfüll-Pumpe stehen blieb und aus dem Nachfüllbehälter genommen wurde, konnte ich in den folgenden Tagen(!!!) und Wochen zusehen, wie die Korallen heller wurden und sichtbar vitaler aussahen. Die Acros lernen mittlerweile auch wieder, ihre Polypen auszufahren.

      Ansonsten hat sich nicht viel getan. Ich lasse jetzt seit 10 Tagen 200 ml Zeolith mitlaufen und hoffe, dass ich die niedrigen N/P-Konzentrationen somit stabil halten und eventuell etwas Adsorber einsparen kann Die Montis auf dem Boden suchen sich so langsam ihren Weg auf dem Glasboden. Das wird aber noch ein geduldiges Spiel und einige Zeit in Anspruch nehmen.

      Ich wollte eigentlich keine Fahnenbarsche mehr einsetzen, aber sie sind einfach zu herrlich. Weil ich nicht widerstehen konnte, habe ich vor etwa 10 Wochen ein 8er Trupp Nemanthias carberryi eingesetzt. Alle Tiere sind fit und fressen mittlerweile Flocken- und Granulatfutter. Gerade die Futterschwierigkeiten waren immer nervig, weil die Urlaubsvertretung immer mit dem Frostfutter hantieren musste. Da meine P. bimaculatus auch Flocken und Granulat fressen, kann der Futterautomat das Füttern übernehmen. Außerdem hat sich durch die neuen Fische mein NO³ bei 3-5 mg eingependelt - vorher war der Test farblos.

      Das war erstmal das Wichtigste. Weitere Bilder folgen, aber die müssen vorher verkleinert werden.

      Grüße Andreas
      Bilder
      • 20180103_162931.jpg

        999,1 kB, 2.181×1.227, 41 mal angesehen
    • Hi,

      sehr schönes Becken :)
      Darum nutze ich zum nachfüllen
      eine Schlauchpumpe ;)

      Hat viele Vorteile:

      - Berührungsloser Medientransport
      - Es wird nicht in relativ kurzer Zeit sehr viel dosiert (Vorteil, wenn z.B. Sensor spinnt)
      - Wartungsarm und leise.

      Nutze diese hier
      frotschershobbyshop.de/Technik…ha4kn8i7bfhv29cjk30pcnm60

      Grüße

      Immo

      640l Reeftank since April 2017
      Orphek Atlantik V4
      Royal Exklusiv BK DC 200
      2 x Panta Rhei Pro
      2 x VorTech Mp40QD
      EcoTech Reef Link
      Royal Exclusiv Speedy 8cbm
      Dream Box 2.0
      GHL Profilux 4
      GHL Doser 2
      1xRoyal Exklusiv Medienfilter
      Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM
    • Hallo Immo,

      Danke!!! :)

      Ich habe auch noch eine IKS Vario Blue hier. Da müssten aber erst mal die Verschleißteile getauscht werden. Werde ich auf jeden Fall drüber nachdenken. Von Tunze soll zur Mitte des Jahres auch was Neues kommen.

      Hier sind noch ein paar Bilder.

      Grüße Andreas
      Bilder
      • IMG_1173.JPG

        600,65 kB, 2.333×1.556, 13 mal angesehen
      • IMG_1207.JPG

        788,81 kB, 2.489×1.659, 13 mal angesehen
      • IMG_1203.JPG

        895,25 kB, 3.059×1.573, 13 mal angesehen
      • IMG_1186.JPG

        823,35 kB, 1.815×1.210, 15 mal angesehen
      • IMG_1175.JPG

        903,5 kB, 2.489×1.659, 14 mal angesehen
      • IMG_1196.JPG

        827,08 kB, 2.541×1.694, 14 mal angesehen
      • IMG_1209.JPG

        656,13 kB, 1.815×1.210, 14 mal angesehen
      • IMG_1210.JPG

        611,28 kB, 2.178×1.452, 12 mal angesehen
      • IMG_1211.JPG

        784,52 kB, 2.178×1.452, 13 mal angesehen
      • IMG_1212.JPG

        735,08 kB, 2.489×1.659, 13 mal angesehen