Korallenfütterung mit Min-S und Coral Sprint

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Korallenfütterung mit Min-S und Coral Sprint

      Hallo Fauna Marin Team,

      ich besitze ein SPS/LPS-dominiertes Becken, relativ dicht bewachsen. Habe jetzt begonnen, meine Korallen abends mit Min-S und Coral Sprint im Wechsel zu füttern. Zui beiden Futtermitteln wird angegeben, dass man sie je alle zwei Tage anwenden soll.

      Wenn ich nun beide Futtermittel nehme, soll ich dann Min-S nur alle 4 Tage (und Coral Sprint im wechsel auch alle 4 Tage füttern), oder aber jeweils alle zwei Tage im Wechsel - d.h., ich würde die Korallen quasi jeden Tag füttern?

      LG,
      Bernhard
      Files
    • Hi Bernhard. Hast du schon einmal probiert beide Produkte zu mixen?
      Sprich bissl Sprint, paar Tropfen min S drauf im Becher mixen und ziehen lassen und dann mit Wasser vermengen gut und kräftig schütteln und dann ins Becken?
      Ich habe da gute bzw. keine negativen Erfahrungen mit gemacht. Nur nicht übertreiben! Wenn alle 2 Tage der Mix kommt, nimm erstmal nur 25% der normalen Dosis und schau wie deine Tiere sich verhalten und beobachte deine Werte. Die Menge erhöhen kannst du ja immer. Nur muss es ja auch verwertet werden können.
      Frohe Weihnachten.
    • New

      Hätte auch noch eine Frage zum füttern der Korallen.

      Wäre es möglich, das Min S direkt auf die Korallen zu geben? Pipette?! Ich habe das Gefühl, dass sich für meine Gonioporas zu wenig Schwebestoffe im Wasser befinden.
      Würde gerne mal testen die bei ausgeschalteter Strömung direkt zu füttern.

      Die Polypen sind geöffnet und ca. 2 - 3cm lang.

      Bisher gebe ich alle 2 Tage einen Tropfen Min S direkt in die Strömung. Habe ja nur 75 L :-)

      Wie siehts mit der Anemone aus, könnte die das auch vertragen? Oder eher etwas Frostfutter direkt auf die Anemone geben?


      Gruß