Spuris ohne Calcium verbrauch dosieren (ICP062)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Spuris ohne Calcium verbrauch dosieren (ICP062)

      Hallo liebes Forum,
      Hallo Fauna Marin Team,

      nach meiner ersten ICP analyse und nachdem ich meinem MW Becken endlich wieder die Beachtung gebe die es verdient ist eine frage in mir aufgekommen.

      Problem ist das ich irgendwie in allen Spuri zu niedrig bin, trotz regelmässigem WW (mit TM Pro Reef salz) seit 7 wochen 10% einmal die woche. Ich habe keinen Calcium verbrauch, KH dosiere ich 22ml am tag inkl der Trace 3.

      Wie bekomme ich nun die Trace 1 und 2 ins becken ohne Calcium zu dosieren!? (bin ich eh schon zu hoch auf grund falscher Ca messungen)

      Kann ich einfach 1000ml Osmosewasser nehmen und dort 5ml Trace 1 und 2 vermengen um dieses dann täglich dem becken zur Verfügung zu stellen? sagen wir mal in 5ml schritten, also 0.025ml am tag!?
      ICP häng ich an


      Freue mich auf Anregungen und Hilfestellungen
      Files
      • ICP_062.JPG

        (114.35 kB, downloaded 25 times, last: )

      The post was edited 1 time, last by EnemyNr64 ().

    • hey, sry hat irgendwie nicht geklappt mit dem Anhang! Ich versuch es gleich nochmal und häng auch paar Becken Bilder an

      Ich dosiere grade Wodka 10ml nachdem ich mit der Wodka Methode mein no3 und po4 runter gebracht habe und das KH+trace3.
      Habe aktivkohle und po4 absorber in je einem aquamedic reaktor.

      Das Becken steht seit 4 jahren und ist ein Raumteiler Eigenbau von 120x40x50, mit technikbecken knappe 300l nettowasser.

      Besatz 10 fische davon 2 doc der Rest Kleinkram plus bissi putztrupp

      Korallen; große fingerleder, paar Pilze, paar Scheiben, 3 Quadricolor Anemonen, 2 mittelgroße euphyllia und seit 3 Wochen 5 sps Ableger zum antesten, milkas hauptsächlich

      Kh messe ich mit redsea 8, habe mit aquacalculator einen verbrauch von 0.26 am Tag ermittelt

      Muss leider gestehen das ich es ca 1 jahr davon vollkommen in Ruhe gelassen habe, hab ne Tochter bekommen und Job gewechselt ect da war alles bisschen stressig, 2020 hab ich mir den Rest der da war (ü100 no3; po4 von nicht mehr messbaren höhen) genommen und es wieder aufgebaut, neues tb, sehr viel detritus abgesaugt, Wodka Methode über 7 Wochen, Algen Refugium angelegt ect ect
    • Hi. Ganz ehrlich?
      Was willst du da dosieren?
      Du solltest deine Werte eher bissl reduzieren.
      Wenn du den Schritt der Reduzierung beibehältst wieso nicht? Deine Korallen werden es Dir mitteilen. Evtl hast auch Depots in deinem Steinhaufen.
      Nitrat bekommst mit Bacto Blend runter.
      Deinem System würde wohl auch eine Kur mit ReBiotic gut tun.
      Ich bin auch wirklich kein Moralapostel, aber die Palette in dem kleinen Becken, geht gar nicht!
    • Moin. Was und warum willst du denn zwingend erhöhen? Ich würde da gar nichts erhöhen.
      ich würde lieber die Osmoseanlage checken,neue Filter neues Harz.
      Dann bekommst Kalium und ca dadurch bissl runter.
      Deine Punkte wären für mich der extreme Po4 Wert, Calcium Kalium. Silicium. Und die Sali anpassen. Mehr braucht’s in meinen Augen nicht