ICP 859 - Dosierungsempfehlungen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ICP 859 - Dosierungsempfehlungen?

      Hallo,

      heute habe ich meinen Free ICP Test zurückbekommen und habe schon mit dem schlimmsten gerechnet.

      Meinen Iod-Gehalt bekomme ich einfach nicht runter, Kalium ist seit einiger zeit auch zu hoch, aber viele Spuris einfach zu niedrig. Strontium bekomme ich nicht auf soll. Deshalb bitte ich euch um Hilfe!

      Zur Zeit dosiere ich wie folgt:

      Trace 1 75ml auf 5L
      Trace 2 75ml auf 5L
      Trace 3 17,5ml auf 5L

      Color elements:
      Red: 0ml
      Green: 3ml auf 100l /4Tage
      Blue: 3ml auf 100l /4Tage

      Früher hatte ich sogar deutlich mehr: Trace3 waren höher (35ml/5L) und Red war bei 3ml/100L/4Tage. Dadurch konnte ich meinen Jod-Wert zumindest von 0,300 auf jetzt 0,140 reduzieren.

      Was würdet ihr machen? Ich hatte an folgende Anpassung gedacht:

      Trace 1 erhöhen auf 110ml auf 5L
      Trace 2 erhöhen auf 150ml auf 5L
      Trace 3 komplett weglassen

      Red, Green, Blue belassen

      Den Sr-Gehalt hätte ich mit einer Trace 1 Dosierung von 6ml/100L über mehrere Tage verteilt erhöht. Dadurch werde ich aber auch den Kalium erhöhen. Wäre das kritisch???
      Kann ich anstatt mit den Elementals (die ich nicht habe) mit den Traces oder Color Elements auch einen groben Ausgleich der anderen Spuris machen? Wenn ja, was könnte ich dosieren? Trace 2 mit xx ml/100L ??

      Hoffentlich könnt ihr mir hier weiterhelfen.

      Vielen Dank!

      Gruß,
      Hubert
      Files
    • Mich ein paar Bilder. Korallen zeigen eigentlich schönes Wachstum.

      Eine neue Loripes ist mir über Nacht weiß geworden.

      mich dosiere täglich noch 9 Tropfen coral vitality auf 860l netto und alle zwei Tage 0,5ml minS.

      Filterung über Vlieser, RE BK200, zeolith und Ultra Phos (seit einer Woche von 60 auf 80g erhöht, um PO4 zu reduzieren), Carb (250g)
      Files
    • Moin Hubert. Ganz ehrlich? Was willst da verändern? Deine Korallen sprechen doch mit Dir. Und für mich schaut’s gut aus. Nur weil 2 Werte n.n sind?
      ja Kalium, Jod und Strontium, aber ich würde da nichts verändern. Schau doch in 6-8 Wochen nochmal mit ner ICP.
      Arbeitest du mit Aktivkohle? Diese zieht dir ja auch Jod aus dem Becken.
      Probier doch mal das neue Coral Vitality. Ich könnte mir vorstellen das dieses nochmal nen Kick für deine Korallen gibt. Aber erwarte keine Wunder in 2 Wochen. Gib dem Produkt ein wenig Zeit. Ich habe es jetzt im 2. Monat und die Korallen schieben plötzlich, glasklares Wasser seit Dosierung. Abschäumer arbeitet besser, vor allem aber farbliche Nuancen kommen zum Vorschein.
      Ich habe seit 2 Jahren eine Indo Acro. Jeder andere hätte wahrscheinlich gesagt, schmeiß weg das Ding. Es war nur noch ein Hauch von Gewebe dran. Niemals hat Sie Polypen gezeigt, immer braun und am absterben.
      Ich konnte sie nie entsorgen in der Hoffnung das sie irgendwann meine Koralle des Beckens wird.
      und nun siehe da, seit Vitality immer ein mini Stücklein mehr und besser. Grün blau gelb mit nen neon am Polyp
      Ich freu mich da total drüber.
    • Hallo Micha,

      Das hohe Jod , der geringe Sr sind schon seit jetzt einem halben Jahr. Kalium erst mit dieser ICP.
      hab Aktivkohle drin (250g auf 860l netto) und ultraphos (80g). Möchte Kohle aber nicht noch weiter erhöhen um Jod mehr rauszuziehen, da spuris eh schon fehlen.
      Das vitality hab ich seit ein paar Wochen im Einsatz und da hat sich schon einiges getan. Die Aculeus ist jetzt richtig gelb. Richtig krass das Zeug.

      mir fiel die loripes innerhalb einer Nacht um. Immer wieder werden acrid von unten her weiß (ganz langsam und das hört meistens wieder schnell auf und die basalscheibe bildet sich wieder aus). das gibt mir eher zu denken.

      ansonsten bin ich mit dem Polypenbikd zufrieden. Wachstum schiebt an.(oder liegt das am vitality?)
      Phosphat ist noch zu hoch, aber daran arbeite ich mich langsam heran. Nicht dass ich die across deshalb kille.

      In der Vergangenheit mit dem krass hohen iod (0,330) sind mir die Acros regelrecht umgefallen (den vollen 20l Eimer mit toten Korallen hab ich noch immer und trauere den Korallen noch immer nach - strawberry shortcake, Bali short cake, hyacinthus, joker,... zum Teil in der Größe einer Orange).
      dem möchte ich vorbeugen und den Jod endlich auf normal Niveau bringen.
    • ok, das ist ein Argument.
      ich denke wenn @Fauna Marin GmbH das liest wird Claude da genaueres sagen können. Aber seltsam ist dein Jod Gehalt bei der Misch-Konzentration schon. Hast du mit Fauna mal Kontakt gehabt bez. der Charge?
      woher kannst du so genau sagen das Jod und Po4 damals der Auslöser war?
      Ich hatte auch schon Jodwerte von 0,16 und Po4 von 0,19 aber das mir da Korallen abgeschmiert waren hatte ich zum Glück nicht. Nur kein Wachstum, schlechtes Polypenbild und tolle braune Korallen ;)
    • Das abschmieren durch zu hohen Jod wurde mit bei Kontakt mit FM so erklärt. Es waren regelrechte Abplatzer von Gewebe und fetzenartiges Ablösen des gewebes.
      Die Charge wurde nie geprüft (hab ich jetzt auch nicht mehr zur Hand) und jetzt habe ich meines Erachtens eine problemfreie Charge im Einsatz (neues Label). Die Vermutung hatte damals auch, aber leider keine wirkliche Antwort mit Nachdruck angefordert.
      Meine Trace3 ist eigentlich schon relativ niedrig (im Vergleich zu den T1 und T2) u d CE Red lasse ich seit November 2019 schon komplett weg. Wo könnte noch Jod drin sein(außer im FM Salz)?
      Soviel sehe ich nicht durch das MinS. Zumindest nicht dass ich einen krassen Schub beobachten hätte können. Meine Korallen ziehen eigentlich eher Polypen ein als dass sie sich strecken(bei den SPS, LPS drehen schon eher durch).