Erster ICP Test nach Anpassungsmaßnahmen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erster ICP Test nach Anpassungsmaßnahmen

      Hallo liebe Salzwassergemeinde,

      mein Becken (ca150l) steht seit über 7 Jahren und ich habe seit Februar viel Liebe rein gesteckt um wieder ein Schmuckstück daraus zu machen.
      Ich musste erst mal Po4 und No3 runter bekommen. Ich Filtere über Phosphatabsorber im Wirbelbett. Habe Bakterien dosiert um runter zu kommen und hab nun angefangen Fauna Marin Rebiotik anzuwenden. NO3 liegt aktuell bei 5 (Salifert)
      Es sind hauptsächlich SPS und LPS im Becken welchen es überwiegend gut geht. Meine montipora digitata bekommen langsam einen weißen Fuß was mir ein bischen sorgen bereitet. Habe auch frisch mit MinS und Coral Sprint angefangen.

      Anbei mein aktueller ICP Test. Brauche ein bischen Interpretationshilfe um nächste Schritte zu planen.

      Viele Grüße
      Robert
      Files
    • Moin. Hast du mal Bilder vom Becken.
      Infos zur Versorgung etc?
      Da du schon 7 Jahre dabei bist, solltest du ja doch einiges an wissen gesammelt habe .
      Das da dann einige Werte nicht so passen wie sie sein sollten, siehst du ja selber.
      Wie bekommst so einen hohen Ca Wert hin? Das sind die Grundsachen die denke ca sitzen sollten.
      Du hast ja eigentlich ein zuviel drinnen.
      Wieso gibst du jetzt MinS und und Coral Sprint hinzu?
      Bei dem Po4 Werten, wie sieht’s aus mit Verbrauchern für deine Futterzugabe?
      Was misst du an KH?
      Sand Steine? WW?
    • Hi Micha,

      Bilder lade ich gerne noch gleich hoch.

      EIn gesundes Basiswissen bilde ich mir schon ein zu haben aber bin aktuell etwas verunsichert weil ich es nun richtig angehen möchte.
      Ca muss ich gestehen, habe ich keine Ahnung. Vermutlich bis vor ein paar Wochen kaum Verbraucher.
      MinS und Corals Sprint wollte ich jetzt dosieren um gesunde Farben und Wachstum der KOrallen zu fördern. Hatte da letzte Woche telefonischen Kontakt zu Fauna Marin wo mir das empfohlen wurde.
      Versorgung hab ich um ehrlich zu sein in den letzten Monaten keine gehabt. Ich hatte Anfang vom Jahr mit Red Sea CoralNutrition AB+ angefangen was ich jetzt auf FM Produkte umstellen möchte.

      Zu den Verbrauchern:
      Habe zwischenzeitlich einige SPS wie Montiporas und Stylophoras drin sowie LPS wie Euphilia, Lobophylia, Acans Desweiteren sind noch aus den Resten des Besatzes eine Gorgonie drin sowei 2-3 Weiche. Ebenfalls ein Überbleibsel ist eine Ringeanemone. Es sit also ganz gut besetzt meine ich.

      WW alle 2 Wochen etwa 10% aktuell noch mit Aqua Forest Reef Salt
      KH aktuell 9,6
      Lebendgestein ist von Anfang an drin, habe aber vor 4 Wochen einen Teil raus genommen.
      Sand ist feiner Korallensand drin, ebenfalls von Anfang an. Genaues Produkt kenne ich daher nicht mehr.
    • Moin Robert. Ich möchte um Himmels Willen gegen die Empfehlung von Fauna nichts sagen, da ich euer Telefonat nicht kenne.
      Für mich wären aber nach deinen Aussagen hier andere Punkte wichtiger, außer die Zugabe von den beiden Produkten.
      Diese Produkte halte ich für sinnvoll wenn A, ein gut besetztes Becken vorhanden ist und B, die anderen Werte dementsprechend sind.

      Und das liest sich aktuell aber anders.
      Kh, Ca sollten bei 7,5 - 425 konstant liegen.
      Nach deinen Aussagen würde ich auch Nitrat mit deiner Messung von 5 anzweifeln.
      Hast du viele Algen oder Cyanos?
      Ich würde wohl den Sand mit den nächsten 6 Ww mal immer absaugen und gleichzeitig neuen mit einbringen. Da empfiehlt sich der Aqua medic, echter Korallen Sand.
      Du wirst bestimmt einiges an Depots haben im Sand und in den Steinen.
      Fauna hat auch aktuell frisches Lebendgestein aus Indonesien da.
      Das fände ich für dich sehr interessant um echte Biologie einzubringen. Evtl 2kg Dazu oder austauschen möglich?
      Das Salz kenne ich nicht. Da ist die Frage ob es so ausgeglichen ist wie das Fauna. Nicht das du dir damit die Werte in die Höhe treibst. Bei der Größe und deinen Werten, auf jeden Fall auf 10% die Woche gehen. Ist dein Osmosewasser ok?
      Wenn Osmosewasser ok und passendes Salz vorhanden, würde ich auch 3-4 größere WW machen das du dein Wasser einmal getauscht hättest.

      was du letztendlich machst, ist natürlich deine eigene Entscheidung.
      natürlich kannst du deine beiden Futter auch dazu geben, nur wird Dir das nicht viel bringen, wenn der Grundbaustein nicht passt. Und wenn füttern, beginne sachte mit 25% und nur 1-2x die Woche