ICP 493

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Guten Tag,
      ersteinmal Danke für den Support hier im Forum,
      ich habe heute meine Erste ICP gemacht, nachdem ich von triton auf Balling Light gewechselt bin.
      (ergebnisse im Anhang)

      Nun zu meinem Problem (Die werte Sprechen ja für sich)
      Hat jemand eine Dosierempfehlung für mich ?

      Stammlösung:

      Jeweils auf 5l Lösung
      Kanister 1: 2000g Calcium +25ml trace 1 + 25ml Trace 2
      Kanister 2: 500g KH +25ml Trace 3
      Kanister 3 2000g MG

      Aktuell Dosiere ich:
      KH: 2x 20ml => 50ml/t
      CA: 2x 20ml => 50ml/t
      MG:1x 25ml => 25ml/t


      Nach der ICP würde ich jetzt Einen WW Machen (100l) mit Dupla Natural balance
      und die CA versorgung auf 20ml pro Tag reduzieren.


      Hat jemand noch weitere Tips?
      Erhöhung der Traces ?

      Salzige grüße Benny
      Files
    • Moin Benjamin. Willkommen bei den Lightern.
      Ich erkenne zwar in der Analyse deine Größe, aber leider fehlen da von Dir ziemlich viele Wichtige Information.
      Da du Triton schreibst, würde ich jetzt eher auf ein Vollbesetztes Sps Becken tippen?
      Wobei mich da wundern würde das dein PO4 so extrem hoch ist. Das sollte doch eigentlich bei Triton durchs Refugium unten gehalten werden. Durch die gleiche Dosierung, aber nicht elementarem Verbrauch kommt es wohl zur Überdosierung ca und fällt dir deinen KH?

      Könntest Du Bilder vom Becken, Besatz Technikbecken einstellen?
      Dann die Standzeit, Genaue Dosierung etc. möglichst viele Infos.
      Das Dupla Salz kenne ich leider nicht. Schau mal ob du dort Angaben zu den Werten findest. Nicht das du dir dadurch noch mehr die Werte in die falsche Richtung schiebst.
    • Hallo,
      Voll besetzt ist relativ, ich bin von 200l mit Triton auf ein 600l Becken mit balling light umgestiegen da ich es schöner finde die Sache selbst in der Hand zu haben

      mein KH fäll tatsächlich und ich musste fast wöchentlich den Verbrauch anpassen nach oben aktuell bin ich bei 6,8kh

      zum Becken:

      Maße 150x60x60
      Beleuchtung 3x ecotech Radion g4 laufen auf ca 50%
      curve 7 abschäumer
      Vectra l1
      Fliesbettfilter mit Kohle und PO4 absorber (rowaphos) tausche ich wöchentlich.
      2x Maxspect gyre 350

      standzeit November 2019

      altuelle Probleme:

      grüne cyanos

      Besatz
      1x Hawaii dok.
      1xpinzett fisch
      5x Chromis
      2x nemos
      2x Putzer Garnelen
      1x seestern grabend
      15 Einsiedler

      Korallen:

      akripora
      Monthipora
      Seriotopora
      Monti platten
      Milka
      Euphillia


      Salzwerte:

      salinität 34
      Ca 408
      Mg 1260
      Kh 7,7
      K 378

      Bilder reiche ich nach :)
      Files
      • image.jpg

        (3.26 MB, downloaded 6 times, last: )
      • image.jpg

        (3.14 MB, downloaded 6 times, last: )

      The post was edited 2 times, last by BenjaminLiebold ().

    • hi. Ok, das sieht nicht ganz so gut aus. Da vergeht einem bestimmt die Freude daran.
      Aber wenn du Zeit und Herzblut investierst, bekommst du das indem Griff.
      Die Salzwerte gibts mit Sicherheit schlechter, aber auch besser.

      Mit großzügigen Wasserwechseln, wirst du von den Werten her einiges in die richtige Richtung bekommen.
      Aber, ideale oder gar perfekte Werte sind kein garant!
      Wenn ich die Strömungspumpen sehe, würde ich diese als erstes ändern und fürein vernünftiges Strömungskonzept sorgen. Ich bin ein Freund von einer guten, ordentlichen und abwechselungsreichenRingströmung.Du schreibst von Gyre, wo stecken die?

      Nächster Punkt das Licht, auf welchem Programm läßt du es laufen, bzw wie ist dein Ablauf?
      Schau mal hier rein
      forum.faunamarin.de/index.php?…cht/&postID=6642#post6642
      Der Sascha merkt langsam Verbesserungen .

      Hast du altes Gestein totes Gestein, Keramik im Becken? Fütterst du viel Granulat?
      Irgendwo muss dein Po4 Wert her kommen.
      Zudem sieht dein Becken recht tot aus und die Biologie nicht gut vorhanden zu sein.
      Hol immer fix die Toten Korallen aus dem Becken

      Hast du die Möglichkeit, bei passenden Werten an Korallen heran zu kommen? Oder Evtl Lebendgestein zu kaufen?
      Fauna hat gerade indonesisches LG im Shop drinnen.
      Das würde deiner Biologie sicherlich gut tun.

      über Vliesfilter streiten sich die Geister. Ich würde Balling Light nur mit dem nötigsten und wichtigsten fahren.
      Gutes Licht
      KH,Ca, MG stabil 7,2,420,1300
      Vernünftige Strömung
      Aktivkohle (gute) dauerhaft
      Qualitativ bewährtes Markensalz

      ist dein Besatz aktuell? Sehe keinen Chelmon, dafür 2 Docs.
      Deine Clowns suchen ein zu Hause, viele gehen gerne in Alveopora oder Bartkoralle.


      schnellwachsende einfache Sps mit einbringen nach Wertekorrektur
      Das wird ein längerer Weg aber nicht hoffnungslos

      The post was edited 1 time, last by DerMicha ().

    • Danke erstmal für den ausführlichen Bericht.
      Ja das Becken hat leider etwas gelitten aufgrund von Zeitmangel

      der Chelmo war photo Scheu...
      die nemos hängen überwiegend in der Euphillia schon seid Beginn an im alten Becken.

      Die gyre sitzen An der Stirnseite war leider auf dem Bild nicht zu sehen. Das setup der radions lade ich morgen hoch.

      Gestartet wurde mit lebend20kg und totgestein ca 40kg
      Totgestein wurde vorher 4 Wochen in h2o2 und Osmose gewässert.

      Ja ich komme günstig an Korallen ran und bin schon dabei entsprechend tote auszusortieren

      Ich füttere überwiegend Norri und tote Artemia als frofu welches ich auftaue und dann durch ein Sieb lasse um das Wasser zu entfernen.

      danke für den Thread. Ich lese mich mal quer

      danke erstmal !
    • norialgen haben meines Wissen auch einen Beitrag zur Po4 Erhöhung.
      Wie ist denn dein Nitratgehalt kennst du den?
      Wieviel Rowaphos tauscht du jede Woche?
      Nicht das du dir zu schnell, zuviel Po4 aus dem Becken Becken holst! Das mögen einige Tiere gar nicht.

      schau mal ob deine Tunze nicht Evtl deine Strömung von der Gyre aufheben, da sie gegeneinander beströmen.
      den Ausla- würde ich nicht so scharf konzentrieren durch die Düse, sondern durch den normalen Auslaß breiter Fächern lassen.
    • hi Ben.
      Wieso fährst du so eine Zickzack Kurve? Ist das ein Programm?
      Selbst kenne ich die Lampe leider nicht. Aber ich beleuchte auch mit led.
      als Tip würde ich folgendes sagen.
      Wenn deine Max Leistung 50% sind, versuche diese zu steigern pro Woche um 5 % auf so 60.
      Da die Lampen ja ordentlich Power haben sollen.
      Max Beleuchtungszeit würde ich mit 11,5 / betreiben Evtl sogar ohne Bauphase
      Bei mir läufts wie folgt ab
      9,30-11Uhr 0-60%
      11-13 Uhr 60-80%
      13-16 Uhr 80% mit schwachen Wolken
      16-19Uhr80-50%
      19-21uhr 50-0%
      Habe ich ganz gute Erfahrungen mit gemacht.
      Da es dem normalen Tagesablauf einigermaßen entspricht.
      Bei den led braucht’s Du lieber 3h Dampf und sonst so 50% als dauerhaft nur Durchschnitt.
      Evtl hilfts Dir. Aber natürlich ohne Garantie.