Nach Systemumstellung Nitrat Anstieg

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nach Systemumstellung Nitrat Anstieg

      Ich brauche mal Hilfe, wir haben vor 3 Wochen unser System von Triton Core 7 auf Fauna Marin Balling light umgestellt.
      Soweit so gut. Wir haben ein Algenrefugium ca. 17 Liter mehr ging nicht ins Technikbecken, einen Royal Exclusiv Mini Bubble King 200 Abschäumer mit der 50 Watt Speedy Pumpe und einen Rollermat Compact.
      Unser Red Sea Reefer Becken hat Brutto 350 Liter. Unser Sand wurde aufgrund von Dinoflagelaten Problem im Januar fast komplett aus dem entfernt. Fischbesatz hatten wir Aufgrund von Nitrat Problem,
      reduziert. Dann Nitrat Werte um 1-2 mg , Nopox wurde nicht mehr dosiert vorher nur noch 1ml pro Tag. Jetzt nach der Umstellung auf Bailling Light stagniert das Algenwachstum und
      der Nitrat Wert steigt stetig an, vorgestern 7,3, gestern 8,0 und heute bereits auf 9,0. Haben jetzt auch wöchentlich Wasserwechsel ca. 40 Liter gemacht, trotzdem der Anstieg von No3.

      Was könnte hier der Grund sein, ansonsten wurde nichts verändert ? Vielleicht das die Algen zur zeit nicht wachsen, musste sonst wöchentlich abernten.
      Kann jemand Helfen, hätte ungern noch höhere Nitrat Werte wegen den SPS Korallen.

      MfG
      Petra
    • hi Petra. Spannendes Thema. Wie lange seid ihr im Meerwasser bereits unterwegs? Der Wechsel von Triton auf Fauna wird für euch bestimmt einen bestimmten Grund haben.

      Grundsätzlich habt ihr da schon einen starken Eingriff vorgenommen.
      Das bringt die Biologie schon ein wenig aus den Rudern.
      Egal ob Licht, Sand System Umstellung, das braucht seine Zeit.

      Ich kann habe da auch einiges früher probiert und umgestellt, von daher kanonisch es sehr gut nachvollziehen.
      ABER! Jetzt heist es Ruhe bewahren und denn euer Nitratwert ist alles andere als dramatisch. Selbst bei 20 gäbe es für mich jetzt keine Panik. Gib der Biologie Zeit. Und wenn eure Korallen sterben, was passiert mit den Nährstoffen? Sie gehen zurück in Lösung. Das wäre auch eine Überlegung wert.
      ich hinseht minimalistisch unterwegs. Und ehrlich gesagt auch kein Freund von Vlieser hier, Refugium dort.
      Wozu? Habt ihr mal überlegt ohne zu fahren? Wird es nicht gepflegt entstehen Probleme. Habt ihr mal Bilder, weitere Infos, ne ICP? Das man einen Eindruck bekommt. Und vor allem, womit könnt ihr nen Nitratwert von 7,3 messen? Und was macht euer Nitrit?
      Gerne auch mal Bilder vom TB.
      Gibts denn noch genug Oberfläche für Bakterien? Da der Sand auch fehlt?
    • Hallo Micha, ja ich weiß ich bin ein kleiner Panik Macher, sagt auch mein Freund.
      Wir haben unser Meerwasser Becken seit 5 Jahren stehen und auch vor Algenrefugium und Rollermat einen Nitrat Wert um 30-50 mg.
      Der kleine Rollermat Compakt läuft bei uns mit einer Externer Pumpe, damit nicht alles heraus geholt wird und auch am Ende bevor das Wasser durch unsere Rückförder Pumpe Royal Exclusiv Speedy 50 Watt wieder hoch in das Becken geht. Die Korallen haben bisher ein Super Wachstum, wir haben sogar von unseren beiden Euphyllias
      ca. 20 Köpfe heraus nehmen müssen, es war zu voll im Becken. FM Analyse haben wir letzte Woche gemacht und Bilder vom Becken stelle ich morgen mal ein. Auch die ICP
      Zu deiner Frage des Messwertes No3, wir sind Technik begeistert und haben Hanna Checker für KH, CA, PO4 Messung, außerdem ein Mult Checker Messgerät aus der USA
      hat 600 € gekostet. Zur Zeit messe ich den Nitrat Wert mit dem Wasserpantscher Fotometer, Nitrat für Meerwasser. Je nach Millivolt die man in einer Tabelle einträgt wird dann der Nitrat Wert errechnet, stimmte sogar mit der Analyse bei ATI überein, da ATI den Nitrat Wert misst, deshalb auch die 7,3mg. Triton Core 7 haben wir umgestellt, da der KH ständig nur bei 6-6,5 lag, dafür Mg 1500, Ca 528. Das hat mich so genervt und als ich mit Herrn Mrutzek wegen der Ecotech Versa Dosierpumpe telefonierte sind wir auch auf das Thema gekommen, danach dann die Umstellung auf FM
      Balling light. Werte heute Kh 7,5, PO4 0,036, Ca 420, NO3 9,0. Noch nicht bedenklich ich weiß. Dann muss ich mich wohl in Geduld üben ob es nach einiger Zeit wieder besser wird. Wir haben 35 Kg Lebendgestein und im Algenrefugium haben wir zwei Lebendgesteine mit drin. Wir hatten uns letztes Jahr extra ein anderes Technik Becken bauen lassen für das Reefer Becken. wir haben noch Sand unter den Steinen, den wollte ich für die Schnecken lassen. Demnächst wenn das Becken stabil ist, versuchen wir wieder etwas Sand auf den Bodengrund zu bringen. Wollten nicht alles auf einmal ändern, wie Du schon sagtest es ist immer ein Eingriff in die Biologie.
      Trotzdem Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Bilder und Analyse stelle ich mal ein Morgem.

      Gruß Petra[attach=1138][/attach][attach=1139][/attach][attach=1140][/attach][attach=1141][/attach][attach=1142][/attach][attach=1143][/attach][attach=1144][/attach][attach=1145][/attach][attach=1146][/attach][attach=1147][/attach]

      The post was edited 2 times, last by Petra ().

    • Hallo Micha, habe unter meinen Texten mal die ICP Analyse und Bilder angehängt. Ich weiß nicht ob das Richtig so ist wie ich diese anghängt habe.
      Man sieht die Datei ICP oder Fotos erst wenn man auf Bearbeiten unter dem Text klickt. Gib mir mal bitte Bescheid ob Du diese öffnen und sehen kannst.

      Danke im voraus !

      Viele Grüße aus Mömlingen

      Petra