ICP Analyse nach Umstellung Triton auf FM Balling Light

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • zweiter Versuch
      Files
    • ist aber schön voll dein Becken, bekommst das noch gut durchströmt da oben?

      willst du bei den Korallen so niedrig auf Nährstoffe fahren? Da würde ich mir dieArbeit mit nem Refugium sparen und Evtl sogar den Vlieser raus bei BL.
      Und wenn die Werte steigen, den Ablösen Evtl wieder rein.

      mit deinem Nitrat könnte sein, das zu wenig P vorhanden ist. Ohne P kein Abbau N
      Dein Wert liegt laut ICP bei 0,02,
      Ca solltest du runter bringen auf 420und Kalium 20 weniger als CA.
      Strontium würde ich auf jeden Fall anpassen.
      Wieso ist Jod so hoch? Gibt es eine Erklärung dafür

      Hast Du mal dein Osmosewasser gecheckt? Dein Siliciumgehalt ist sehr hoch. Oder hat’s du was geklebt?
    • Ja, sehr gut durchströmt. Die Ecotech Vortech MP 40 QD Pumpen können pro Pumpe ca. 17000 Liter in der Stunde durchströmen, laufen beide unterschiedlich in der Leistung, da wir keine 17000 Liter brauchen, das Becken hat ja nur eine Länge von 120 cm undeine Tiefe von 50cm, Würden wir heute auch anders machen, ich meine die Tiefe. Ecotech hat echt gute Programme für die Pumpen und
      auch ein Vorteil man hat den Motor außen und das wärmt gerade im Sommer das Wasser nicht so auf.
      Den Kompakten Steinaufbau hat damals der Meerwasser Händler uns so eingerichtet. Im Technik Becken lassen wir alles so, da wie gesagt das Nitrat bei uns mal auf über 50mg war. Habe heute mal Nitrit gemessen Wert: 0,02. Das Calcium haben wir jetzt heute auf 420 runter, KH 7,8, PO4 0,036. Den Jod Wert glaube ich so nicht , denn zuvor hatten wir in allen Triton und ATI Analysen 0,06 oder etwas drunter. Wir dosieren kein Jod mehr seit Balling light, vielleicht zu hoch im Trace Elememt was man der Lösung zugibt bei der Herstellung. Warten mal ab, machen ja im Moment wöchentlich 10% Wasserwechsel, vielleicht gibt sich das wieder.
      Unsere Osmoseanlage hat zusätzlich einen Silikat Filter nachgeschaltet und bei der Wasserprüfung sowohl über Oceamo als auch ATI war das Osmosewasser von sehr guter Qualität, kein silikat enthalten. Wir benutzen zum kleben der Korallen den Zweikomponeneten Kleber von Microbe Lift. Keine Ahnung ob dieser etwas abgibt. Aber auch dieser Wert war schon mal höher. Warten wir mal ab, die Korallen stehen ja alle gut da. Wenn sich das Nitrat bei 5-10 einpendelt sind wir auch zufrieden.
      In zwei Wochen werden wir wieder eine Analyse versenden, mal sehen was da rauskommt. Zumindest bin ich mal froh darüber das sich die Werte wieder einzel einstellen lassen, nicht wie bei Triton, da man ja dort immer alles gleich dosieren muss. Magnesium war hoch, deshalb dosieren wir im Moment nicht. Vom Calcium dosieren wir jetzt 48 ml täglich auf 4 Dosierungen aufgeteilt. KH Lösung dosieren wir jetzt 192ml auf 6 Dosierungen aufgeteilt. Scheint bisher gut zu funktionieren, die Werte sind seit 2 Tagen sehr stabil. Schönen Abend noch und erstmal Danke für deine Tipps. Salzige Grüße aus Mömlingen Petra und Ralf
    • Moin. Wie hast du denn dein KH abgemischt? Da ist in Trace 3 Jod enthalten.
      Wenn Du Nitrit v 0,02 hast wird dein Nitratwert um ca 2 verfälscht.

      Mir persönlich wäre das TB zu viel Arbeit und behandelt ja nur das Sympthom und nicht die Ursache.
      Aber das schöne in diesem Hobby ist ja gerade das vieles zum Ziel führt und wenn es bei euch passt ist daS, das wichtigste.

      die Mp 40 habe ich 3 von drinnen. Die machen gut Betrieb. Meine Frage zielte auch nur oben auf dein Riff eh der vielen Steine. Denn die Strömung ist gerade für den Nährstoffabbau in meiner Sicht ein wichtiges Thema.

      Bin gespannt wie es sich entwickelt mit Fauna
      Tschö DerMicha