Analyse 374 Barium und Aluminiumwert erhöht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Analyse 374 Barium und Aluminiumwert erhöht

      Hallo mein Becken läuft nun seit 6 Wochen und bei der Analyse stellte sich ein erhöhter Barium und Aluminiumwert heraus.
      Fahre seit Tag eins mit dem Zeolith System von Fauna Marin. Die Kh,Ca,Mg, Versorgung fahre ich über Triton Reef Supplements Other Methods.

      Kann der Ba und Al Wert aufgrund des Zeoliths eingebracht worden sein?

      PS: Einmal die Woche Füttere ich in geringen Mengen meine Korallen mit MIn-S und Coral-Sprint. Ist hier eventuell ein Eintrag von Barium möglich?

      Korallen zeigen sich momentan unbeeindruckt von den erhöhten Werten. (Reines SPS-LPS Becken)

      Was könnte ich am besten tun um die Werte wieder ins Lot zu bringen?

      Lg Thomas
      Files
      • Analyse 374.pdf

        (331.93 kB, downloaded 11 times, last: )
    • Hi Thomas
      Diese Konstellation habe ich bisher noch nicht gelesen.
      Ehrlich gesagt kenne ich Triton auch nicht wirklich gut.
      wenn ich aber richtig informiert bin, gibt man alle Elemente gleich zu oder?
      Von so einem System halte ich persönlich gar nichts.
      Das ist so hätte, hätte, Fahrradkette...
      Aber sei es drum.

      könntest du noch ein wenig mehr Infos geben, zb WW ja nein? Wie betreibst du dein Zeolight System, was versprichst du dir davon? Wie ist deine Wasseraufbereitung?
      Tierbesatz, Fütterung etc etc
      Nach einem halben Jahr ist das Becken nicht stabil in meinen Augen.
      Und wenn dann zwischendurch noch etwas an Versorgung, Technik etc verändert hast, wovon du nichts schreibst, sind das alles Punkte die man beachten sollte.

      Aber um Deine Frage zu beantworten, was könntest du machen um die Werte zu verbessern?
      Grundsätzlich WW mit nem guten Salz, wie dem Fauna Marin Prof Salz.
      Zudem Umstieg v Triton auf Balling Light überdenken, das kannst viel besser steuern. Denn anhand deiner Werte sieht man das da einiges nicht ganz verbraucht wird, was da dosiert wird.
      Hast du eine Osmose Anlage? Grundvoraussetzung für den WW ist gutes Wasser.


      Was misst du denn selbst für Werte zu Hause?

      Laut der Analyse Kalium, Ca, Barium und vor allem Po4 zu extrem
      Aluminium habe ich schon schlimmeres gehabt.

      Hast du eine Erklärung für Dein Po4?
      Barium, Alu -zeo, ja.
      Aber Barium kann auch durch Spuris Futter, Deko kommen
      Wass misst du an Kh?
      Ca solltest auf 420 bringen und Kalium dann auf 400
      Zink würde ich so bei Max 3 machen.
    • Servus Micha!

      Erstmal Danke für die schnelle Rückmeldung!

      Also ich Versuche hier mal meine Kerndaten sogut es geht aufzulisten:

      1. Das Becken läuft erst seit[u] 7 Wochen( 6 Wochen bei der Analyse) [/u][u]nicht 6 Monate[/u]. Befinde mich also noch mehr oder weniger in der Einfahrphase und natürlich reden wir noch nicht von einem stabilem Meerwasseraquarium das steht außer Frage.
      2. Mein Wechselwasser wird über eine Osmoseanlage mit zwei nachgeschalteten Vollentsalzerkartuschen aufbereitet.
      3. Verwendet wird Fauna Marin Prof Salz.
      4. Zeolight fahre ich nach Vorgabe. (Color Elements dosiere ich jedoch nur sehr wenig wenn überhaupt) tägl. 1 Tropfen Coral Vitality, 1mal die Woche Bacto Blend 50% der Vorgabe, und einmal die Woche (50% Min s+ Amin+ Coral Sprint.)
      5. KH lag zu dem Zeitpunkt bei etwa 7,6 (gemessen mit Hanna Photometer und KH von fauna Marin)
      6. Gefüttert wird täglich mit einem ausgewaschenen Frostwürfel Artemia (Abends)und Soft Multi Mix (Mittags)
      7. Gestartet wurde mit RRR( wo ich auch schon gehört habe das diese Barium abgeben)
      8. Po4 hat mich selbst gewundert da ich bei meinen Tests zuhause (Po4 Fauna Marin) nie etwas nachweisen konnte.
      9.Versorgungswechsel von Triton auf Balling Light ist bereits bestellt und wird diese Woche noch umgestellt.
      10. Werte die ich selbst Messe sind: KH,CA,MG,NO2,NO3,PO4 und Saltinität.
      11. Zur Technik: Deltec 1000i, Zeolithreaktor Skimz, Dosierpumpe von GHL, ATI Hybrid, Rückförderpumpe Nyos 5000

      Glaube das wäre so ziemlich alles.
    • Moin. Kannst du mal bitte ein paar Bilder vom Becken einstellen? Dazu deinen Tierbesatz. Und auch den Technikbecken? Darf ich fragen wieso du dich für Triton entschieden hattest?
      Wieviel WW machst du in der Woche? Misst du Kh?
      Für Po4 Würde ich mir den Hannah 736 holen. Ich habe eigentlich jeden Tropfentest durch und kam damit nie zurecht
    • Danke für den Tipp.Dann werde ich mir den zulegen.
      >Triton Supplements habe ich bei meinem damaligen Becken auch verwendet und war eigentlich sehr zufrieden damit.(Nur die Mineralienversorgung nicht das Triton Komplettsytem)
      >Mache jede Woche 20l Wasserwechsel (Ca 10%)
      >KH messe ich zwei bis drei mal pro Woche mit den Hannah Checker und Tröpfchetests
      >Tierbesatz: 2x Kardinalbarsch, 2x Clownfisch(Vom damaligen Becken), 1x Sechstreifen lippi, 2x Weißbandputzergarnelen, Einsiedler und Turboschnecken
      > Korallenbesatz: SPS (Acroporen) und ein paar LPS
      Anbei die gewünschten Bilder :-)

      Ach ja und was ich auch noch nicht gesagt habe ist das ich da Becken ohne Bodengrund betreibe.
      Files
      • IMG_7186.jpg

        (136.43 kB, downloaded 6 times, last: )
      • IMG_7387.jpg

        (95.06 kB, downloaded 5 times, last: )
      • IMG_7389.jpg

        (138.91 kB, downloaded 5 times, last: )
      • IMG_7419.jpg

        (133.62 kB, downloaded 6 times, last: )
      • IMG_7420.jpg

        (202.76 kB, downloaded 5 times, last: )
      • IMG_7421.jpg

        (190.13 kB, downloaded 4 times, last: )
      • IMG_7424.jpg

        (174.28 kB, downloaded 4 times, last: )
      • IMG_7426.jpg

        (177.53 kB, downloaded 4 times, last: )
      • IMG_7430.jpg

        (169.76 kB, downloaded 4 times, last: )
      • IMG_7432.jpg

        (148.92 kB, downloaded 5 times, last: )
    • hi. Ein paar schöne Korallen dabei. Hoffentlich packen die den Neustart. Wo kommen die denn her, aus was für Werten?
      Ich weiß nicht ob die Zeomethode zum starten so ideal ist.
      Ich würde das Becken die ersten 6 Monate so einfach wie möglich fahren. Balling Light,WW und ein paarZugaben bei Bedarf. Aber Evtl bin ich da auch einer der dann eher einfach vorsichtiger agiert, da Zeo falsch angewandt ja nicht ohne sein kann.
      war das Becken, Steine etc gebraucht? Sieht noch ein wenig dreckig aus.
      Füttern würde ich halbieren, da ist ja nichts drin was großartig fressen kann. 1 Würfel am Tag reicht denke ich und den nächsten Tagzur Abwechslung das Granulat. Wenn zuviel Granulat, bringt’s dir den Po4 Wert auch hoch.
      Ich würde aber an deiner Stelle nochmal bei Fauna morgen anrufen. Und frag mal ob sie den Po4 Wert nochmal checken können. Der kommt mir irgendwie ziemlich hoch vor für das Becken.
      Wieviel zeo hast du laufen und wieviel min s und Coral Sprint gibst du? Denn wenn das zuviel ist und nicht verbraucht wird, kann sich natürlich auch etwas anreichern.und da deine Korallen nicht soviel ziehen ist weniger immer mehr.
      Welche Röhren hast du drinnen und wie lange beleuchtest Du denn?
    • Hallo Tom,

      ich habe dir mal die gängigsten Bariumquellen zusammengestellt:

      1. Reaktormedien (Phosphatadsorber auf Eisenbasis (ausgenommen RowaPhos oder PhosBan)), Zeolith u.U. auch Aktivkohle
      2. Verunreinigte Salze
      3. Verunreinigte Spurenelemente, insbesondere Strontium
      4. Fisch-Trockenfutter

      Mein Bariumwert steigt auch stetig an, ich verwende ausschließlich Fauna Marin Produkte und benötigte/benötige keinerlei Absorber. Prinzipiell tippe ich auf den Soft Multi Mix von FM, vielleicht kann [b][u]Claude[/u][/b] das mal bestätigen oder ausschließen.
      Die Verwendung von Barium seitens Korallen ist nicht genau geklärt, wobei man sagt das es ab einer gewissen Schwelle kritisch werden kann. Zu dieser Schwelle findet man recht wenig Informationen allerdings habe ich persönlich noch keine Probleme festgestellt. (reines SPS Becken)
      Kurz gesagt... um den Bariumwert macht soweit ich bisher in Erfahrung bringen konnte niemand großen Wind.

      Geh die Punkte mal durch, wechsle je nach Claudes Aussage das Futter und behalte den Wert unter Beachtung der Quellen einfach im Auge. Zu Aluminium kann ich leider nicht soviel sagen daher halte ich mich hier raus.

      Hoffe das hilft dir etwas,
      Gruss Tom
      Files
      • 07.2020.pdf

        (147.12 kB, downloaded 8 times, last: )
    • Super vielen Dank für die Hilfestellungen

      Wie gesagt meinen Korallen merke ich such kein unwohlsein an. Ich mache jz die nächsten Tage jeweils einen 20%igen ww und werde dann wieder eine Analyse machen lassen.

      Da du auch keine negativen Auswirkungen feststellen kannst und dein Ba-Wert ja doppelt so hoch wie meiner ist bin ich schon um einiges Beruhigter

      lg Thomas