Start Balling Light (Probleme bei Kombination zu UVC Klärer ? )

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Start Balling Light (Probleme bei Kombination zu UVC Klärer ? )

      Hallo

      Ich habe ein Aquarium (Mischbecken 700l) übernommen, nach dem Umzug und Wiederaufbau hatte ich längere Zeit größere Schwierigkeiten.
      Nun läuft mittlerweile wieder alles sehr stabil, hab mit der Zeit alles auf FM umgestellt und die Korallen wachsen wieder sehr gut.

      Möchte nun Balling Light "starten", hierzu 2 Fragen:

      Ich mache nun noch einen ICP Test bevor ich mit dem Aqua Calculator ausrechne.
      Muss/Soll ich nach dem ICP Test zuerst die Werte ausgleichen (sofern hier was angezeigt wird) und dann den Aquacalculator bedienen?

      Und eine Frage hab ich noch betreffend UVC.
      Im Fachhandel wurde mir noch empfohlen unbedingt einen UVC Klärer einzusetzen. Andere Aquarianer raten mir davon aber ab, da dieser wieder ein Ungleichgewicht ins Aquarium bringen könnte, nachdem nun ja alles wieder gut läuft.

      Hätte hier gerne noch ein weitere Meinung ;)

      Vielen Dank
    • Hallo ?
      Was heist denn bei Dir ein Mischbecken und lange Zeit größere Schwierigkeiten?

      Du hast fast alles auf FaunaMarin umgestellt? Was beinhaltet das genau? Da ja das Entscheidende, die Versorgung, geplant ist.

      Die Versorgungsumstellung kannst du ohne Probleme umstellen.
      Ich würde nicht mit dem Calculator rechnen, nur beim WW.
      Deine Kh, CA und Mg Verbrauch würde ich selbst machen.
      Sprich deinen täglichen aktuellen Verbrauch errechnen/messen und dann die entsprechende Menge an BL Lösung geben. Mixen würde ich die Traces zu Beginn mit den Standard Dosierungen.

      zu Deiner UV Geschichte.
      Wieso wurde Dir dazu geraten? Hast du empfindliche Tiere wie einen Weißkehl Doc im Becken?
      was versprichst Du Dir wenn selbst von der UV?
      Wenn nicht, würde ich so minimalistisch wie möglich fahren.


      Balling Light, eine gute Lampe und Strömung, dazu die Werte konstant halten und dann rennt die Kiste. Stell doch gerne mal Bilder ein und gib ein wenig mehr dazu bekannt
    • Vielen Dank für deine Antwort und deine Hilfe

      Gerne poste ich einige Bilder und beschreibe alles ganz detailliert. Mache heut wenn ich heim komme die Bilder.

      UV: Geraten wurde mir hier vom Fachhändler KölleZoo, da laut der Meinung des Verkäufers kein Becken der Größe ohne UV gefahren werden solle und das Fischen und Korallen stark helfen würde.
      Bin dann aber aufgrund anderen Meinungen eben nicht ganz so überzeugt davon.


      Mischbecken heißt für mich Weichkorallen, LPS und SPS und einige Fische.

      Fische:
      - 2 Hawaii Doc
      - 1 Palettendoc
      - 1 Segelflossendoc
      - 2 Clownis
      - paar Schwarmfische (pyjamabarsche)
      - 2 Korallenwächter
      - 1 Zwergfalter (der kommt allerdings raus, da er hier an einigen Korallen, vor allem Krustenanemonen etc zupft)
      - 1 Tangfeilenfisch
      - 2 Feuerbarsche (?)

      Fische sind bis auf die 2 Clownis, Zwergfalter und paar Schwarmfische alle vom Vorbesitzer übernommen worden, sind also schon lange im Becken.


      Schwierigkeiten nach dem Wechsel:
      Habe das Becken vor 2 Jahren privat übernommen, abgebaut und aufgebaut mit Hilfe von jemandem, der die Betreuung von Aquarien in Firmen etc beruflich macht.
      Becken war mit Korallen und Fischen recht voll, sehr viele große Acros.
      Lief dann kurze Zeit gut, dann bildeten sich immer sehr rasch viele Algen, vor allem Cyanos.
      War dann leider so schlimm, dass die Korallen davon immer überwuchert wurden, trotz täglichem Reinigen und absaugen.
      Habe dann einige Korallen in mein altes kleineres Becken übersiedelt um einen Teil zu retten.

      Cyanos haben wir dann nach und nach in den Griff bekommen, Nitrat (vor allem) und Phosphat blieben aber lange recht hoch.

      Hab dann eben sehr viel probiert und gefragt.
      Hab dann mit Rebiotic von FM begonnen, das Licht umgestellt und die Strömung verändert.
      Erst seit ca 5-6 Monaten geht es nun wieder bergauf, die Werte haben sich stabilisiert, nur das Wachstum der Korallen blieb aus (im direkten Vergleich von Ablegern mit altem Becken kann man das schön beobachten).
      Seit etwas mehr als 2 Monaten sieht man endlich wieder etwas Wachstum (vor allem bei den Acros) (und leider den Anemomen ;) )



      Ich poste dann noch die Bilder und paar Daten zum Aquarium, wenn ich zu Hause bin


      Vielen vielen Dank schon mal
    • Hi. Im Prinzip hast du ja einen Neustart hinter dir. In meinen Augen ist ein Becken Mesut nach ca 1Jahr stabil. Jede Änderung hat auch irgendwie seine Auswirkungen. Von daher eigentlich alles recht normal.
      dein Besatz hätte ich bei 700Liter jetzt so nicht gewählt mit den 4Docs. Ich finde meine 500Liter Mit 1Hawaii schon grenzwertig.

      Aber zum UV. Ich finde UV für die Beckenbiologie eher nachteilig. Aber da streiten sich die Geister drüber. Ich habe in meiner ganzen Mewa Zeit nur einmal 3Tage eine UV gebraucht. Und zwar beim jetzigen Beckenstart gab es eine Bakterienblüte. Aber sonst liegt die nur im Keller und das Becken läuft ohne UV. Würde ich auch nur im Notfall einsetzen und nicht mehr.
    • Hi
      Sorry für die späte Antwort

      Ok danke, dann lass ich das mit dem UV weg.
      Ja, den Besatz hätt ich selbst auch nicht so gewählt, hab aber wie gesagt den Besatz zum Großteil so übernommen.

      Hier noch die Bilder zum Becken
      Files
    • hi. Mit den Bildern würde ich dir auch klar zur UV raten. Sieht aus wie ne Bakterienblüte.
      Grundsätzlich würde ich aber Dein Gesamtkonzept überdenken. Zuviel Stein, zu wenige richtige Verbraucher und dafür zuviel Fisch. Strömung glaube ich nicht das da alles vernünftig durchströmt wird.
      Kauf dir mal eingeschneites Thermometer, zeigt das Teil 28 grad an?
    • Hi

      Danke

      Wo erkennst du die Bakterienblüte?

      @Gesamtkonzept:
      ok, steinaufbau hab ich ja alles so übernommen. Wie viel ist zu viel deiner Meinung nach? den großen Stein links (mit den anemonen drauf) raus ?

      zu wenig richtige Verbraucher: mehr korallen? Ist immer schwer für mich, da auch die Meinungen der Experten so stark voneinander abweichen. Die letzte Meinung die ich einholte, sagte, ich muss mit den Korallen nun aufhören, da es schon zu viel wird, da die ja noch stark wachsen.

      Gescheites Thermometer hab ich ;) ist im Unterschrank drinnen, das aufgeklebte teil ist nur ein gimmik ;) Wollte nur sehen wie genau das ist, aber darauf verlass ich mich nicht ;)
      Temperatur bin ich so bei 27,5 - 27,7.


      @Strömung: zusätzliche Pumpe (wenn ja wohin)? Hab eine ausgebaut, da ich der Meinung war, dass es ausreichend bzw zu stark war/ist. Oder nur die aktuellen stärker schalten?
    • Hallo Sunrise. Deine ganzen Bilder vom Becken sind neblig/ milchig.
      Dafür gibt es 3 Theorien.
      1. Bakterienblüte
      2. Ausfällungen
      3. Schwebstoffe.
      Schwebstoffe würde ich anhand der Bilder ausschließen, Ausfällungen in diesem Maße, dann solltest du das Hobby wechseln, ich schätze den wahrscheinlicheren Fall der Blüte ein.
      Da Wirkst Du mit einer UV dann dagegen!

      Der Riffaufbau, schau mal im www, Instagram oder Facebook. Es gibt so viele, sehr gute Beispiele für einen luftigen Aufbau mit viel Stellfläche. Ich finde den von @Oly4zh sehr gelungen.
      ich glaube ich würde mind die Hälfte heraus nehmen.
      Und zusätzlich 4-5 kg top LS Gestein einbringen.
      Fauna hatte sehr gutes.
      Da die Hp aktuell nicht ganz rund läuft, weiß ich nicht ob noch welches da wäre.
      Sonst mal kurz anrufen.

      Strömungspumpen würde ich persönlich nur Ecotech Mp´s wählen.
      Anordnung, kommt immer auf dem Aufbau an und du alleine kannst vor dem Becken sehen wie die Strömung verläuft.
      Ich habe zb 2 seitlich versetzte li/re vorne /hinte;. Dazu eine im unteren hinteren Riffbereich und den Auslass der RFP.

      Natürlich wachsen Deine Korallen irgendwann. Du hast aber viele weiche drinnen, wenn ich das richtig erkenne?
      Die ziehen doch kaum etwas. Ich meinte da eher einfach, schnell wachsende, Robuste Sps, wenn alles soweit passt. Damit du Leben in die Bude bekommst.

      Zu viele Meinungen sind auf Dauer in dem Hobby nicht gut. Versuche Deine eigene Meinung zu bekommen, lies viel und schau wer dir die Sachen am verständlichsten herüber bringt.
      Und welchen Weg Du mitgehen möchtest.
      Das Wort Experten...wo fängt er an, wo hört er auf. Ich bin keiner. Ich bin nur ein ambitionierter Aquarianer mit Spaß am Hobby. Da sind dann solche Leute wie zb Claude gefragt, die das über Jahrzente erfolgreich machen.

      by the way... bring mal Deine Temperatur auf 24.5-25 grad!

      The post was edited 2 times, last by DerMicha ().

    • Danke.

      Ich werde nochmal ein Foto machen.
      Ich glaube, das täuscht etwas, zumindest kann ich mit freiem Auge nichts milchiges entdecken. Wasser ist glasklar. Aber ja, du hast recht, am Foto sieht es dementsprechend aus.


      Riffaufbau: Werde ich mich mal schlau machen und mir verschiedene Sachen ansehen.
      Becken von Oly4zh hab ich gerade gesehen, sieht nett aus, ist wirklich viel luftiger als bei mir.
      Mir geht es immer darum, zu verstehen warum das zu viel ist, damit ich auch was lernen kann ;)
      Bist nämlich der erste, der mich darauf aufmerksam macht.



      Ja sind viele weiche drinnen.
      robust und schnellwachsende SPS, D.h. montiporas z.b. oder?


      Ja, da hast du wohl recht mit den vielen Meinungen.
      Mein altes Aquarium lief einfach rund, hab da alles im Griff gehabt. Bei diesem hier hab ich mich wohl durch die Schwierigkeiten nach der Aquarium Siedlung zu viel ausm Konzept bringen lassen und hier und da nachgefragt (was ja kein Fehler ist ;) ) .
      Hab da ich das Aquarium vom Aufbau her 1:1 übernommen hab auch nichts in Frage gestellt dann.
    • hallo Sunrise.
      Woher kommt denn sonst die Trübung auf den Bildern?
      Oder ist es mittlerweile glasklar?

      Riffaufbau offen wegen Durchströmung und wenig Gammel und Siedlungsfläche. Ziel ist eigentlich keine Deko mehr zu sehen, sondern ein Riff ;) aber immer noch genug Schlupf und Versteck Möglichkeiten für Fische.
      Deine „Hügel“ finde ich optisch schwer zu beströmst das Becken.

      Sps Montis und Sthylo( Milka) die verzeihen sehr viel. Liegt aber Evtl auch daran, da ich den Weichen so gar nichts abgewinnen kann.

      Wenn Du Stabilität hinein bekommst, gutes ablocht und Strömung hast mit Balling Light wird sich das schon einpendeln. Was du außer Riff machst, musst natürlich du selbst entscheiden. Wichtigster Faktor Konstanz und Stabilität.
    • Hab noch 3 Bilder angehängt.
      Das eine ist doch eine Sthylo (Milka), die ich da drinnen hab oder?

      Dann noch 2 Bilder von den Seiten, wo man die steine seitlich gut sieht.
      D.h. am besten einen der beiden großen raus (würde den am Übersichtsbild linken raus tun dann mal)


      Noch eine Frage bzw. deine Meinung zu "Zusatzmitteln":
      Ich gebe derzeit das Coral Vitality dazu und zwischendurch Min S und Bacto Blend.
      Wäre sonst noch was empfehlenswert?

      Im Fachhandel (KölleZoo) wird mir immer zu Lebendbakterien (amtra clean pro cult) geraten, da wurde mir aber auf der FM Facebook Seite wieder davon abgeraten und zu regelmäßigem dazugeben von Phytoplankton.
      Files
    • hi.
      Ja, das ist eine Milka.
      Sogar mit Wachstumsspitzen ;)

      Wie du was machst vom Aufbau, kann und möchte ich Dir nicht sagen.
      Da es nicht mein Becken ist.
      Nur soviel, das es für mich so nicht gut beströmt werden kann.
      Man sieht es auch an den vielen Ablagerungen auf den Steinen.
      Nimm dir mal ne gute Pipette und puste mal über deine Steine... man sieht es auch sehr gut auf dem letzten Bild.

      Ich kann auch mit so einem Becken nicht viel anfangen, persönlich nicht mein Geschmack.
      Von daher sage ich auch ganz klar, wenn es Dir so gefällt, unbedingt mein Empfinden ignorieren!

      Meine Frage wäre einfach, was ist dein Ziel, was möchtest du erreichen bzw. pflegen? Reicht dir das so oder möchtest du in welcher Art und Weise auch immer gerne mehr?
      Das sind so Punkte die wichtig wären, bevor man etwas verändert. Denn jede Veränderung hat seine Auswirkungen. Das muß Dir bewusst sein!

      Auch deine Zugabemittel, wieso dosierst du sie und was möchtest erreichen? Oder dosierst du es, weil es jemand sagt oder man es liest?

      Und das vom Kölle Zoo, kenne ich nicht. Wieso empfehlen sie es zu dosieren? Gutes Geld für die oder was soll es bringen?

      Hast Du mal ne aktuelle ICP, das man sich mal nen Überblick der Werte verschaffen könnte?

      sorry, das ich nicht auf irgendwelche Züge aufspringe. Aber ich bin jemand der sich fragt wieso macht er das so. Was steckt dahinter und einfach ein wenig realistisch betrachten. Du wirst mit Balling Light im Normalfall sehr gute Ergebnisse bekommen.
    • Danke ;) Ja die wächst gut :)

      Ja es geht mir ja nicht darum, alles so umzusetzen wie jemand anderes es sagt ;)
      Aber meiner Ansicht nach lernt man am meisten von Leuten, die mehr Erfahrung haben, und wenn dann Vorschläge begründet werden ist es noch besser :)
      Und dafür bin ich dir hier in dem Forum sehr dankbar (oft hört man nur, "mach so und so", aber nie ohne eine plausible Begründung).

      Ziel: war von Anfang an mehr farbenfrohe Steinkorallen. Weichkorallen gefallen mir ebenso gut in meinem Becken, sollten dann aber zumindest etwas zurückgeschnitten werden. War halt längere Zeit das einzige, was bei mir gewachsen und gut gedeiht ist.

      Dosierung meiner Mittel:
      Coral Vitality, da es im Fauna Marin Facebook von vielen hieß, dass es das Wachsstum der Korallen gut und nachweislich unterstützen solle

      Mins S und Bacto, da die Meerwasser-Verkäuferin mir das so erklärt hat, dass es Pflicht sei im Meerwasser Aquarium, Bakterien und Korallenfutter hinzuzudosieren.

      das pro cult, das mir da empfohlen wird, ja ich gehe mittlerweile davon aus, dass es hauptsächlich gutes Geld ist (recht teuer die Fläschchen). Beworben wird es, dass diese Bakterien "besser" seien als die von Fauna Marin oder anderen Firmen.


      ICP hab ich am Dienstag gemacht und abgeschickt. Wenn die Ergebnisse da sind, meld ich mich nochmal bitte ;)
    • hi Sunrise.
      Mit weichkorallen und Anemonen bin ich leider der falsche Ansprechpartner. Anemonen finde ich zwar in Kombi mit Clowns total schön jedoch pflege ich diese nicht. Und Weichkorallen kann ich persönlich so gar nicht abgewinnen ;)

      Ich würde dann bedenken das du nicht die Nesselgifte vergessen darfst. Gerade die Anemonen Nesseln sehr stark. Und da jeder irgendwie leben will in dem kleinen Biotop ist das für die Sps oft ein starker Nachteil und man fragt sich wieso funktioniert das einfach nicht...

      die Zugabemittel hast du bereits im Becken... Fischkaka ist immer noch das Beste. Und bei deinem Fischbesatz sollte da einiges anfallen...
      Du darfst auch nicht vergessen das Futter als Futter gesehen wird. Da sind auch viele Spurenelemente, füllstoffe etc Enthalten. Und man muß einfach Abwegen was braucht das Becken wirklich und was braucht der Verkäufer...
      oder übersättigt Du ein Becken einfach und must dann wieder Gegenmittel erwerben wo der Experte im Laden wieder verdient und dir sagt diese Bakterien x sind besser als die von Fauna? Wieso, können die Bakterien vom Kölle Zoo singen?
      Das ist für mich eine Argumentation... einfach großartig. Liegt aber in der Sache das man nicht hinterfragt. Frag ihn doch mal spontan welche Bakterienstämme da enthalten sind und welche Aufgabe diese haben...
      Bakterien sind ja nicht gleich Bakterien...

      Warten wir mal Deine Analyse ab. Lass Dir nicht alles verkaufen!
      gib aber bitte mal ein wenig vorab zu Deiner Technik bekannt und die Werte, die du selber ermisst.

      Wie gesagt mit Balling Light hast du eine ideale Grundversorgung und selbst nur damit gibt es absolut tolle Becken. Erstmal sollte die Basis passen. Und die erreichst du zu 80%. Die restlichen 20% ist dann das I Tüpfelchen.
      In diesem Sinne
      #reefpower !
    • Bei den Anemonen muss auf jeden Fall bis auf 1 der Rest wieder raus.
      Das mit den Nesselgiften wäre einleuchtend ja.

      Hier gehen die Meinungen bezüglich Wasserqualität ebenfalls stark auseinander.
      -> von Anemonen vermehren sich --> schlechtem Wasser bis gutem Wasser

      Analyse ist da
      Aluminium und Molybdän ist sehr hoch....
      Interessanterweise aber auch bei meinem zweiten kleineren Becken ebenso...

      Calcium war immer leicht erhöht bei mir.
      Barium ebenso immer, da konnte mir bisher auch noch niemand wirklich was beantworten, außer dass es eventuell von Zeolith/Phosphatabsorber/Aktivkohle oder vom Futter kommt, aber unbedenklich ist.


      Ich mess selbst nun noch ein paar Werte.
      Und schreib dann alles an Technik zusammen
      Files
    • Hi. Mit welchem Salz machst Du WW und wie oft?
      Was misst du selber an Werten gegenüber der ICP?
      Ich gehe davon aus das du auf andere Werte zu Hause kommst.
      Da ist so einiges im Argen.
      Du solltest Dich auf die einfachen Basics konzentrieren.
      Bevor die nicht sitzen und konstant sind,denken wir hier mal erstmal nicht weiter
      Wann hast du das letzte mal etwas gemörtelt oder geklebt? Wieviel und wenn welche Kohle hast du mitlaufen?
      Was macht deine Osmoseanlage? Wie alt, wie geschaltet? Etc etc. jetzt bist du gefragt. Gibt mal alles so bekannt ohne das man alles erfragen muß bitte. Von bis.
      Schönen Abend.
    • Temperatur bin ich mal auf 26° runter nun

      Wasserwerte heute gemessen:
      Salz: mit Spindel: 1,024
      KH 6
      PO4: 0,05-0,07
      NO2: 0,02
      NO3: zwischen 2 und 5
      PH 8,2


      Technik:
      Strömungspumpen:
      • 1x Jebao Sine Wave Pump SLW-2
      • 1x Jebao OW-40 Wave Maker




      Abschäumer: Aqua Medic Turboflotor 1000 Multi SL Skimmer

      Nyos TORQ 1.0 mit Aktivkohle und PO4 Adsorber

      Zeolith Reaktor (glaube Aqua Medic, sieht dem Zoematic von FM sehr ähnlich), wie Abschäumer von Vorbesitzer übernommen

      Fauna Marin Skim Breeze Reaktor

      Beleuchtung: ATI Hybrid 4x80W T5 + 4x75W LED


      Futter:
      • Ocean Nut... Formula 1 und 2
      • Söll Color Flakes
      • Söll Marine Pellets
      • (abwechselnd das Futter)
      • Algenblätter 1x wöchentlich
      • Frostfutter 1-2x wöchentlich
    • hi. Genau das habe ich ihr gedacht.
      Wenn denn dein kh passt, fällt dein hoher ca Wert wohl deine KH. Evtl daher auch die Trübungen in den Bildern.
      Dein gemessener Po4 Wer ist in der ICP doppelt so hoch, da würde ich mal der ICP glauben. Auch aufgrund deines Fischebsatzes. Ob der Nitratwert passt...

      hast du Zeolith im Einsatz?

      2 Strömungspumpen bei dem Aufbau finde ich zu wenig.. aber das erstmal hinten dran. Die futtersortenkenne ich leider nicht.
      Schau mal nach Fauna Futter und guten Artemia Frostfutter.

      welches Salz nutzt du und wie oft machst du WW?

      hast du aktuell einen Plan, ob du etwas ändern bzw. verändern möchtest?
    • DerMicha wrote:

      Hi. Mit welchem Salz machst Du WW und wie oft?
      Was misst du selber an Werten gegenüber der ICP?
      Ich gehe davon aus das du auf andere Werte zu Hause kommst.
      Da ist so einiges im Argen.
      Du solltest Dich auf die einfachen Basics konzentrieren.
      Bevor die nicht sitzen und konstant sind,denken wir hier mal erstmal nicht weiter
      Wann hast du das letzte mal etwas gemörtelt oder geklebt? Wieviel und wenn welche Kohle hast du mitlaufen?
      Was macht deine Osmoseanlage? Wie alt, wie geschaltet? Etc etc. jetzt bist du gefragt. Gibt mal alles so bekannt ohne das man alles erfragen muß bitte. Von bis.
      Schönen Abend.
      Salz: Fauna Marin, WW alle 3-4 Wochen 40l
      WW alle 2-3 Monate von jemand anderen durchgeführt (derjenige, der mir das Aquarium aufgebaut hat und zwischendurch unterstützt bzw. Werte kontrolliert).
      Bringt dann sein eigenes abgemischtes Wasser mit. Und da der sich ja an sich auskennen sollte, dachte ich immer, ich bin da eh auf der sicheren Seite (da er das hauptberuflich macht)....

      Geklebt: vor ca. 14 Tagen, als derjenige da war, wurden paar Ableger geklebt bzw. was vom unteren Aquarium nach hier übersiedelt (Milka z.b.)


      Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum line Plus. 1,5 Jahre alt. Harz vor 3 Monaten getauscht

      Zeolith& Aktivkohle von Fauna Marin im Einsatz ja