Erste ICP Analyse und jetzt ein wenig ratlos

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,
      Zuerst möchte ich mal ein dickes Lob/Dankeschön loswerden!

      Nachdem es meinem Becken vor ca 4 Monaten ja wirklich schlecht ging, konnte ich mittels der Analysen und der Beratung hier alles wieder auf Kurs bringen. Die korallen sehen inzwischen so gut aus, wie noch nie!
      Ich habe seit etwa 2 Jahren eine Monti, von der ich erst jetzt weiß, dass sie eigentlich grün ist. Eine andere zeigt zum ersten mal gelbliche Polypen.
      Auch Ableger, die ich recht unscheinbar für kleines Geld bekam, zeigen heute Farben, so dass ich drüber nachdenke, dem Verkäufer mal Bilder zu schicken, um ihm zu zeigen, wie die Koralle aussehen kann.

      Wenn das jetzt noch 6-12 Monate so weitergeht und schön wächst, wird das echt gut!

      Jetzt mein Anliegen:
      Ich habe früher meine korallen mit Staubfutter von microbe lift und reef roids gefüttert. Microbe Lift ist ja inzwischen vollkommen verbannt. Und das reef roids geht zur Neige...
      Ich bräuchte also ein neues korallenfutter. Ich denke, dass das wichtig ist, denn wenn die korallen ausser Licht keine Nahrung zu sich nehmen müssten, dann bräuchten sie auch keine polypen/tentakel...

      Jetzt stellt sich mir aber die Frage, was ich nehmen soll. Min S klingt verlockend, da man das ja scheinbar nicht einmal gezielt auf die korallen geben müsste, sondern nur ins Becken dosieren soll. Aber reicht das aus? Partikel scheint das ja nicht zu enthalten. Auch scheint es einen Einfluss auf den Nitrat und Phosphatwert zu haben...
      Und nicht zuletzt steht das S wohl für Spurenelemente, so dass ich wieder fürchte, alles aus dem Lot zu bringen. Besonders, da das ein oder andere Element laut der letzten Analyse scheinbar noch erhöht ist...

      Dann doch besser Coral Dust oder coral Sprint mit der Pipette geben? Klingt auch sinnvoll. Aber ehrlich gesagt, glaube ich, dass ich die unkompliziertere Variante mit dem min S wahrscheinlich regelmäßiger machen würde. Damit hätte ich wiederum mehr Stabilität...

      Oder min S mit dem staubfutter kombinieren?

      Bin wie immer dankbar für Ratschläge!

      The post was edited 1 time, last by T. Wulf ().

    • Hi.
      Freut mich sehr zu lesen, das es sich sehr gut entwickelt hat.
      Mach auch gerne mal ein vorher nachher Bild. Wenn Du hast. Würde mich interessieren.

      Nun aber zu Deinem Futter.
      Ich würde es an Deiner Stelle ausprobieren und schauen wie deine Korallen darauf reagieren.
      hol Dir immer die kleinsten Fläschchen. Die Produkte sind auch hier sehr intensiv und ich würd max 50% der empfohlenen Dosis geben.
      Ich arbeite gerne mit dem Coral Vitality und dem MinS.
      Aber ich mache das wirklich sehr vorsichtig.
      1Tropfen Vitality täglich
      4-5 Tropfen MinS alle 2 Tage

      MInS stinkt n bissl aber da muss man durch ;)

      ganz vergessen, für die LPs eignet sich auch das LPs grow and Colour sehr gut. Meine mögen da lieber die kleine Pelletsgröße s. Kannst du auch sehr gut und gezielt mit der Pipette füttern.

      The post was edited 1 time, last by DerMicha ().