Steigender Chromwert

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Steigender Chromwert

      Hallo zusammen,

      bin ein wenig ratlos. Habe im April ein neues 345 L-Becken gestartet mit Riffkeramik (von Mirjam). Diese soll laut ihrer Aussage nur kurz mit Leitungswasser gespült werden, was ich auch gemacht habe. Alle Korallen sind in frisches Meerwasser und 70 Liter Altwasser umgezogen.

      Anschließend habe ich die ersten Wochen mit Silikatadsorber gearbeitet, was auch gut funktioniert hat. Aluminium ging dann natürlich erstmal hoch, sinkt aber nun wieder.

      Was mir etwas Sorgen macht, ist der stetig steigende Chrom-Wert, sowie die allgemein gesunkene Verfügbarkeit von Spurenelementen. Ich führe das auf den Einsatz von Carb L im Wirbelbettfilter zurück.

      Woher könnte das Chrom kommen? Wie (und welche) Spurenelemente sollte ich am besten manuell auffüllen? Jod und Nickel habe ich bereits gemacht, weil ich die Traces schon daheim hab. Nutze ansonsten noch Balling Light in Standard-Dosierung. Sollte ich da irgendwas an den Traces erhöhen?

      Oder evtl. Color Elements noch besorgen und wenn ja welche?

      Hab derzeit noch viele Fadenalgen, bissl Cyanos und leider noch eher matte und dunkle Farben. Nitrat is ziemlich niedrig (0.15 gemessen mit Hanna), hebe es immer wieder mal mit Sangokai Start an, aber überlege auch hier doch lieber auf Fauna Elements N umzusteigen…

      Danke vorab und LG
      Patrick
      Files
      • 5825.pdf

        (157.04 kB, downloaded 5 times, last: )
      • 8067.pdf

        (150.7 kB, downloaded 4 times, last: )
    • Moin Patrick. Entscheidende Frage wäre noch welches Salz nutzt du? Das sieht für mich nicht typisch aus für Balling Light inkl. regelmäßigen WW mit dem Professional Salz v Fauna.
      Bei denCyanos und Deinen Nährstoffen musst Dich nicht wundern mit der Keramik.Dazu noch ordentlich Licht? Evtl noch viel weiß? Siehst du viele Bakterienbeläge?
      Hast Du mal Bilder vom Becken?
      Und vor allem was Du wie dosierst
      Bez. Chrom ist auch Deine Technik interessant. Aber dazu braucht’s einfach alles an Input.
      Was jetzt in der Deko und Kleber drin steckt an Chrom kann ich Dir nicht sagen. Aber auszuschließen ist es nicht. Und ich denke das werden sich die Hersteller auch bedeckt halten über die Inhaltsstoffe.
      Da ich die gleiche Keramik habe, allerdings ein pasr Jährchen älter kann ich v diesem Problem nicht berichten.
      Wenn du ein Stück Keramik hast, leg es doch mal in frisch angesetztes Meerwasser und lass es 4 Wochen liegen und schickst das Wasser mal ins Labor.
      Kennst Du bereits die Wissensdatenbank?

      faunamarin.de/wissensdatenbank/

      The post was edited 1 time, last by DerMicha ().

    • Hi Micha, danke erstmal :-)

      Also ich benutze Tropic Marin Professional Sea Salt sowie Fauna Marin Professional. Ich hatte einen Eimer vom Tropic auf anraten von Mirjam gekauft, weil wohl Kalium sonst zu stark gewesen wäre bei rein angesetztem Fauna -Salz. Mittlerweile wechlse ich beim Wasserwechsel immer wieder ab, sodass der Eimer dann bald leer ist. Ich wechsle alle 2 Wochen 10% (mehr schaffe ich schon allein aufgrund der Behälter nicht).

      Ich hab auch den Korallenkleber von Mirjam (Silikon 2-Komponenten), hatte davor noch nen Pfaffenhut-Seeigel der ständig alles umgeworfen hat, deswegen hab ich in der letzten Zeit extrem oft und viel geklebt, vielleicht ist auch das die Ursache? Der Seeigel ist nun ausgezogen, leider freuen sich die Algen umso mehr darüber. Die Cyanos kamen erst nach Zugabe von Coral Vitality & Min S, deswegen habe ich das jetzt wieder ausgesetzt. Ich fütte mehrmals am Tag ne Mischung aus Fauna-Futter (Clownfish-Food, Soft Protein Super Food, Multimix).

      Der Nitrat ist leider immer immer immer zu niedrig, haue ich zuviel Sangokai rein, wachsen die Algen wieder wie blöd :(. Ich will halt keine Fehler machen um die Situation nicht noch zu verschlimmern, aber aktuell hab ich das Gefühl ich dümple so ein bißchen vor mich hin... :(

      Wissendatenbank hab ich gründlich gelesen, aber das ist leider soviel Information auf einmal und es verrät auch nicht wirklich, welche Spurenelemente jetzt WIRKLICH wichtig sind, und wo man was "vernachlässigen" kann, bzw. wie ich die Balling Traces eventuell besser erhöhe um es auszugleichen oder ob die Aktivkohle zu stark wirkt usw. :( :(

      Technik:
      [list][*]Ich dosiere Balling Light von Fauna, KH halte ich auf 7,5, Calcium bei 440, Magnesium habe ich noch nie dosieren müssen
      [*]2x Kessil A360X die gem. der Fauna HTU eingestellt sind (da gibts auf der HP so Screenshots, an denen hab ich mich orientiert), die laufen so im Schnitt auf 70% würde ich sagen).
      [*]2x Vortech MP40 tagsüber auf ReefCrest-Modus so ca. 20% Leistung und eine Stunde am Tag Nutrient Transport auf 45%, abends laufen sie auf Lagoon-Modus bei ca. 10%
      [*]1x Ecotech Vectra VS2
      [*]Scheego Titanheizer 300W
      [*]Deltec Skimmer 600i
      [*]Dupla Marin Dosierpumpe
      [*]HW Wiegandt UVC 500 an einer Jecod DCS-1200-Förderpumpe
      [*]KnePo Fließbettfilter mit 175g Carb L (wird alle 4 Wochen getauscht)
      [/list]

      Tiere:

      [list][*]Partnergrundel
      [*]2x Amphiprion Clownfisch
      [*]2x Kardinalgarnele
      [*]2x Weißband-Putzergarnele
      [*]10x Chromis Viridis
      [*]1x Zweipunkt-Lippfisch
      [*]ein paar Acors
      [*]ein paar Montis (Platten und digitata)
      [*]1 Fungia
      [*]1 Kupferanemone
      [*]Micromussa
      [*]ein paar Krusten
      [*]ein paar Seriatopora und eine Stylophora Milka
      [/list]
      [list][*]etliche Algenschnecken und Einsiedler
      [/list]

      Bild vom Becken (aktuell) ist im Anhang. Auf den ersten Blick schauts gar nicht so übel aus, aber sowas kann sich ja leider schnell ändern :)
      Files
      • Aquarium.jpg

        (697.45 kB, downloaded 3 times, last: )
    • hi Denks.
      Zu Beginn ist dieses Hobby einfach verflixt manches mal.
      Man wird von der Informationsmenge einfach überwältigt und man möchte alles richtig machen.
      Man liest und ändert und irgendwie ist alles sch…
      Aber der Spruch Geduld ist eine Tugend, ist hier sehr wichtig.
      Zu Deiner Frage mit den Elementen.
      Gerade zu Beginn.
      KH7,2-8 CA 420-445 Jod 0,05-01, Strontium6,5-8 und eben die Nährstoffe( diese eher mehr als eben zu wenig. Von zuviel sterben sie nicht.
      Auf viel mehr würde ich da nicht achten.
      Über alles andere kannst Du später nachdenken.
      Abschäumer läuft sehr trocken?
      Die Strömung würde ich spontan ein wenig erhöhen. Aber das kannst du am besten abwägen. 10-20% ist nicht viel.
      Wie lange beleuchtest du?
      Ich bin immer ein Freund von einem Hersteller. In diesem Fall FaunaMarin. Sowohl Salz, wie auch die Zugaben. So kann man Probleme einfach besser einordnen in Zukunft.
      Ist natürlich Dir überlassen.

      Was die Keramik und der Kleber abgeben, kann ich Dir nicht sagen.
      Aber es gibt definitiv bessere Kleber ;]
      Ich hatte den Kleber bereits selber im Einsatz

      Wieviel hast v MinS und Vitality genutzt gehabt?
      Das würde ich Dir aktuell gar nicht raten.
      Ich würde Dich zu den Basics schicken.
      Sprich WW und Balling Light und eben Deine Nährstoffe hochbringen und halten. Und normal Aktivkohle mitlaufen lassen
      Mehr brauchst aktuell nicht.
      Dein Licht überprüfen, Evtl bissl drosseln?

      Für dein Nitrat(Stickstoff) Problem könntest du auch Coral Sprint alle 2-3 Tage minimal dazu geben.

      Nimm mal bitte Dein Spiegel ab, ob der abgelagert sich schon löst. Der sitzt da nicht gut. Auch dort sind Chromlegierungen im Belag enthalten. Ist mir nur Sonos Auge gefallen. Muß aber nicht.
      Aber das Salzwasser wird den Belag definitiv durch Spritzer irgendwann angreifen.

      DeinTechnik ist alles neu?
    • Hallo Micha.

      nochmal danke für deine ausführliche Antwort. Das ist wirklich nett von dir.

      Ich muss gestehen ich bin nicht wirklich neu in der Meerwasseraquaristik. Das alte Becken (240L ohne TB) war schon 2 Jahre alt bis ich es auf das größere 350 Red Sea umgestiegen bin. Zuvor hatte ich nur Lebendgestein und damit lief alles mehr oder weniger rund. Hatte auch da schon immer niedrige NO3-Werte, aber mit zusätzlicher Dosierung war alles gut.

      Beim neuen Becken wollte ich aber all die Anfängerfehler natürlich vermeiden. Deswegen wurde das wenige Altwasser das ich übernommen hatte grob gefiltert, jede Koralle gedippt, jeder Einsiedler und Schnecke ganz genau untersucht, sodass ich bis jetzt keinen einzigen Gänsefußseestern, keinen Borstenwurm und natürlich auch keine Glasrose etc. entdeckt habe :-).

      Ich hatte halt leider nicht mit diesem massiven Fadenalgen-Wachstum gerechnet. Sobald ich NO3 dazugebe, wachsen sie büschelartig sofort alles zu. Also muss ich da sehr sehr sparsam agieren.

      Kalium ist ja leider nach wie vor etwas zu hoch bei mir. Ich habe leider nicht die geringste Ahnung wie das passiert sein kann, aber es ist schon eine Tendenz nach unten erkennbar. Strontium passt doch laut Analyse oder..? Die anderen Basis-Werte hab ich (mittlerweile) ziemlich stabil und gut im Griff.

      Abschäumer läuft ziemlich trocken, ja. Noch trockener könnt ich natürlich auch noch probieren, aber ich will grad echt nix mehr verschlimmbessern...

      Wir reden hier aber hier von 2 MP40... bei 10-20% in netto 275L wirbelt es da ganz schön was umher, wenn man bedenkt für welche Becken die Pumpen eigentlich konzipiert sind. Soll ich wirklich erhöhen? Wieviel würdest du raten?

      Min S alle zwei Tage etwa 8 Tropfen (also ziemlich wenig eigentlich) und Vitality 3 Tropfen pro Tag. Dann kamen leider die Cyans so langsam.

      Hebt Coral Sprint den NO3-Wert? Ich hab gelesen dass es senken und heben kann, deswegen habe ich mich da noch nicht rangetraut...

      Das mit dem Spiegel ist ein guter Einwand, würde ich aber ausschließen. Der hat etwa 15cm Abstand zum Becken (sieht man auch dem Bild aber nicht so gut), es ist unmöglich, dass da etwas reintropfen kann... (außerdem würde es määäächtig ärger geben den abzuhängen)... Aber du hast natürlich recht, irgendwo muss der Chrom-Wert ja auch herrühren.

      Die Technik ist (bis auf die Lampen) alles neu.

      Ich muss halt echt immer wieder feststellen - egal wie viel man liest und denkt zu wissen - es ist nie genug :D

      Danke auf jeden Fall nochmal für deine Hilfe!

      Grüße
      Patrick
    • hi.
      Hast Du ein Reefer 350? Das hatte ich auch mal mit 2Mp40, die liefen da so auf 50%. Aber das kannst Du vor Ort am Besten beurteilen. Jetzt im 500 Liter Becken mit 75%. Nur mal so als Info gemeint. Da mir die 10% echt wenig vorkommen.

      wie bereits gesagt, bei deinem Besatz würde ich erstmal Balling Light WW und Nährstoffen arbeiten.

      Nochmals zum Licht. Es sieht eher weiß aus. Auch da zeigt die Erfahrung das viel weißes Licht oftmals zu Cyanos und Algen führt. Ich kann es nicht wissenschaftlich belegen sondern auch da nur aus meiner Erfahrung sprechen. Auch die Dauer und Intensiät wäre wichtig. Spontan würde ich sagen Max 11h und die Instensität runter. Damit alles ein wenig gedämpft wird. Bez. deiner Nährstoffsituation. Aber das weißt du am Besten mit deinem Licht, wie es eingestellt ist.

      solltest du mit Vitality wieder weitermachen. Starte mit 1 Tropfen alle 2 Tage.
      Und MinS mit 1-2 Tropfen alle 2-3 Tage.
      Vor allem checke Deinen Fluor Wert vorher.

      Fauna geht immer von sehr guten besetzten Becken aus. Und da ist Deines eben sehr weit von entfernt. Und selbst da gibt Fauna an 25% der Empfohlenen Dosis.
      Ich handhabe es nach Tropfen.
      Wie du es letztendlich machst ist natürlich Deine Sache. Die Mittel sind alle ziemlich stark und können dann eben wie in deinem Fall auch kontraproduktiv sein.

      auch ist die Frage ob Deine Riesen Anemone dort so gut ist.
      Die Nesselgifte werden schon sehr ordentlich sein.

      schau mal in die HTu vom Sprint.

      Und solltest du das nutzen, auch da, wirklich wenig. Messerspitze würde ich sagen.

      beim Chrom würde ich einfach beobachten. Durch WW entfernst du ja prozentual(ist ja auch der Sinn des WW, um unerwünschte Stoffe zu entfernen)

      Der Spiegel sollte jetzt auch nicht die Quelle sein, sondern nur als Belag.
      Sag Deiner Besseren Hälfte später aber, wenn der Spiegel angegriffen ist, Du wurdest gewarnt ;)

      ich würde mir den Spaß machen sowohl Keramik, wie auch den Kleber mal 4 Wochen in frischen Meerwasser zu lassen und dann ne ICP davon einschicken.

      The post was edited 1 time, last by DerMicha ().