Nach ICPs: Anpassen der Trace Elements

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nach ICPs: Anpassen der Trace Elements

      Hallo zusammen,

      bevor ich mit meiner Frage loslege eine kurze Vorstellung :)

      Ich bin Anfänger und habe mein Becken am 24.03.2021 gestartet. Es ist also noch recht jung. Es hat ein Gesamtvolumen von ca. 650l und eine Größe von 160 x 64 mit einer Höhe von 60 cm. Es befinden sich ausschließlich Steinkorallen im Becken (26 SPS und 18 LPS). Alle noch recht klein da ja noch nicht so lange im Becken.

      Meine Wasserwerte sind:

      Salinität: 34,4
      Alkalinität: 7,5
      PO4: 0,02
      NO3: n.n.
      Ph: 8,4
      Ca: 445
      Mg: 1320

      Ich mache monatlich eine ICP seit Beckenstart. Die letzten 3 ICPs habe ich angehängt - die fehlenden Spurenelemente gleiche ich nach der ICP immer mit den Elementals einzeln aus. Mir fällt aber auf, dass nach jeweils einem Monat ähnliche Elemente erneut zu niedrig sind. Vor allem Jod ist immer zu niedrig. Auch Zink, Kupfer und Nickel sind immer wieder verbraucht und teilweise nicht nachweisbar.

      Ich nutzte Balling light und mache einen wöchentlichen 10%tigen Wasserwechsel mit dem Fauna Marin Professional Sea Salt. Die Trace Elements habe ich bisher nicht angepasst. D.h. von jedem sind 25ml pro 5l Kanister zugegeben. Meine momentanen Verbräuche an Stammlösungen sind:

      Alkalinität: 0,5 dh / Tag
      Calcium: 5 mg/l / Tag
      Magnesium: 0 ml/l

      Weiterhin nutzte ich Aktivekohle (Carb L).

      Jetzt frage ich mich ob es Sinn machen würde die Dosierung der Trace Elements anzupassen. Wenn ich es richtig sehe sollten sich ja folgende Spurenelemente in den Traces befinden:

      Trace 3 (KH):
      - Jod (Mangel: 52%)
      - Kalium (Etwas zu hoch: 109%)
      - Fluor (nicht gemessen)
      - Brom (Ok: 106%)

      Trace 1 (Ca):
      - Kalium (Etwas zu hoch: 109%)
      - Strontium (Ok: 97%)
      - Bor (Ok: 100%)
      - Selen (n.n.) - Extra dosieren? Coral Vitality oder Trace Se
      - Rubidium (nicht gemessen)
      - Vanadium (ok: 39%)
      - Fluor (nicht gemessen)

      Trace 2 (Ca):
      - Eisen (Fehlt: n.n.)
      - Mangan (Ok: 107%)
      - Kupfer (Fehlt: n.n.)
      - Nickel (Zu niedrig: 23%)
      - Zink (Zu niedrig: 7%)
      - Chrom (Ok: 114%)

      Was mir als erstes ins Auges springt ist, dass eine Erhöhung von Trace 3 aus meiner Sicht dem Jodmangel vorbeugen könnte. Ich würde aber evtl. Kalium und Brom zusätzlich erhöhen. Alternativ könnte ich auch Elementals I (Jod) alleine in die KH Stammlösung dosieren. Wäre das besser?

      Weiterhin sehe ich dass gerade Trace 2 viele Elemente enthält die bei mir zu niedrig sind oder ganz fehlen. Würde hier eine Erhöhung Sinn machen? Oder bekomme ich dann ein Problem mit Mangan? Alternativ könnte ich natürlich auch die Einzelelemente mit in die CA Stammlösung geben.

      Meinem Gefühl nach wäre eine ständige Versorgung über die Stammlösungen besser als das monatliche nachdosieren - da die Werte dann konstanter wären. Außerdem würde ich ja die Werte auch gerne halten und nicht über den Monat bis hin zu n.n. verbrauchen.

      Große Probleme habe ich zum Glück nicht mit den Korallen. Bei einigen Acroporen fehlen mir aber gut sichtbare Wachstumsspitzen. Und bei 2 Acroporen gefallen mir auch die Farben noch nicht wirklich (gräulich statt grün, bräunlich statt hell) - aber insgesamt bin ich an sich zufrieden.

      Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Hilfe,

      Björn
      Files
    • hi. Ich würde speziell Jod einmal anpassen auf 0,06-0,07 rechnerisch.
      Was sagt denn Deine KH Messung? Wenn die natürlich nicht passt, dosierst du ja automatisch weniger Jod.
      Man könnte bissl Kupfer zugeben. Aber die Frage ist ob’s Sinn macht.
      Dein Calcium würde ich auch auf 430 anheben und halten. Somit dosierst auch mehr die Trace 1/2 und dann nochmal schauen, wenn du eh alle 4 Wochen eine ICP machst.
      Interessant wären schon noch Dein Nitrat und Fluor.
      Musst mal Fauna fragen , ob Sie das für dich einmal mitlesen könnten aufgrund des Forum Austauschs.
      Ich weiß leider nicht wie weit Sie sind diesbezüglich.

      Ansonsten würde ich die Bälle erstmal noch flach halten.
      Um Farbe zu kitzeln ist natürlich Licht, Strömung und die Nährstoffe immer ein Thema.
      Als Produkt wäre das Coral Vitality geeignet.
      Aber diesbezüglich sehr sehr vorsichtig.
      Da würde ich zu Beginn 1, Max 2 Tropfen geben.
    • Hallo,

      vielen Dank für die Antwort.

      Jod habe ich ja bisher nach jeder ICP angepasst - und nach einem Monat war dann wieder zu wenig da. Deshalb ja die Idee Jod in der KH Stammlösung zu erhöhen. Entweder über mehr Trace 3 oder direkt.

      Mein KH liegt bei 7,5 und wird dort auch gehalten. Ich nutze den GHL KH Director und der wird regelmäßig kalibriert und mit einer Referenz gegengeprüft. Das passt also.

      Calcium habe ich seit der ICP angehoben. Liegt jetzt auf 430 und wird auch regelmäßig dosiert. Der Momentane CA Verbrauch liegt bei 5ml/l / Tag.

      Nitrat ist bei mir immer n.n. (gemessen mit dem Fauna Marin Hometest). Das ist ja ein Kombitest für Nitrit und Nitrat. Ich habe immer einen Nitritwert von 0,05 und einen Nitratwert von 5. Nach der Korrekturtabelle ergibt es Nitrit dann 0.

      Fluor wäre wirklich interessant - da frage ich mal nach. Vielen Dank für den Hinweis.

      Danke auch für den Hinweis mit dem Coral Vitality. Das werde ich mal vorsichtig probieren und beobachten.


      Viele Grüße,

      Björn