Wie erkennt man eine Nährstofflimitierung an Korallen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie erkennt man eine Nährstofflimitierung an Korallen?

      Ich habe mal eine Frage wie man eine Limitierung erkennt. Nitrat schließe ich aus da liege ich bei über 10.
      Was evtl in Frage kommt wäre Po4. Da hatte ich Sonntag 0,018 habe seitdem keinen Absorber mehr drinnen.
      Letztes Mal als ich so einen Hannah Wert von 6 hatte, hatte eine Analyse 0,002 ergeben gehabt. Von daher weiß ichnicht ob ich Hannah trauen kann. Referenz Po4 habe ich nicht.
      Oder kann das Bild der Korallen evtl auch von zu wenig Strömung kommen?
      Komisch ist allerdings das alle anderen Korallen wachsen und besonders Fusscheiben ordentlich wachsen.
      Selbst die Rosa Mille von Claude ist seit dem neuen Licht extrem am Fuß gewachsen.
      Allgemein legen die ykorallen ordentlich zu seit Umstieg LED auf T5. Bis eben auf diese 2

      Und eine andere Frage, wenn Korallen sich berühren. Schneidet ihr sie raus oder lässt ihr der Natur freien Lauf?
      Bilder
      • FullSizeRender.jpg

        111,53 kB, 637×702, 142 mal angesehen
      • IMG_5278.PNG

        121,57 kB, 585×804, 121 mal angesehen
      Habt Spaß
      Tschö DerMicha
    • Also anhand der Bilder kann ich keine Limitierung sehen. Es kann schon sein das manche Korallen Wochen brauchen um sich umzustellen. Ne Limitierung geht meistens mit einem eindunkeln oder extremen aufhellen der Korallen einher, Das Wachstum geht gegen null und es kommt bei schnellwüchsigen Arten zu einer Ablösung de Basalscheiben. Gruss
      *****
      Mit freundlichen Grüßen,

      Fauna Marin GmbH // ExtremeCorals
      faunamarin.de
    • Guten Morgen Micha und Claude,

      ich hoffe es stört euch nicht, wenn ich mich an diesen Beitrag anschließen, denn genau diese Frage beschäftigt auch gerade mich.

      Einige meiner SPS Korallen, vor allem die Milka, die Enzmann und eine weitere Acro habe krass an Farbe verloren, teilweise fast weißlich.
      Lt. Wassertest am Samstag habe ich dzt. einen PO4 Wert gemessen mit dem Hanna Checker von 0,047
      und einen Nitrat Wert gemessen mit Salifert von 2,0mg/L, wobei dieser Test im Vergleich zur Multireferenz komplett daneben liegt, rechnet man den Korrekturfaktor ein, dann habe ich einen Wert von 0,2mg/L
      also viel zu wenig Nitrat, nun nutze ich nach wie vor Triton Core 7 mit Refugium, gleichzeitig Kohle u. PO4 Adsorber mit den BactoBalls, füttere täglich 3 Würfel Frostfutter und zwischendurch Granulat u. Flocken,
      wie bekomme ich in diesem System am besten Nitrat ein wenig hoch? Ist hier Coral Sprint eine Möglichkeit die Korallen zusätzlich zu ernähren?

      Ein Umstieg auf Balling Light und im Anschluss Zeo Light, oder das US Style Programm ist in Planung. ;)

      LG
      Stephan