Gruss und Fragen zu Korallenfutter und Kohlenstoff

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gruss und Fragen zu Korallenfutter und Kohlenstoff

      Hallo Liebe Riff Aquarianer

      Ich heiße Gianfranco, bin 49 und lebe in Basel. Die Riffaquaristik betreibe ich seit ca. 10 Jahren.

      Hier ein paar Bilder vom Becken
      https://reefdream.jimdo.com

      Ich würde gerne vollständig zu den Fauna Marin Produkten wechseln. Grund ist die gute Verfügbarkeit in der Schweiz und das Preis-Leistungsverhältnis.
      Die vielen Guides und Youtube Clips tragen auch zu meinem Vorhaben bei.

      Die Grundversorgung mache ich zur Zeit mit RedSea Fundation Produkten. Wenn die fertig sind verwende ich Fauna Marin mit Balling Light + Trace 1 2 3

      Was für Korallenfutter soll ich verwenden. Wäre Min S genügend? Zurzeit verwende ich RedSea Reef Energy A+B
      Das Nitrat und Phosphat habe ich mit RedSea Nopox im Griff. Was wäre die sinnvollste Fauna Marin Alternative?

      Ich hab mich sehr ausführlich mit den Produkten auseinandergesetzt, aber wegen dem großen Angebot bin ich mir bei dem Korallenfutter und Kohlenstoffquelle unsicher.

      Gruss
      Gianfranco
    • Hi Franco. Wie sind denn deine Werte so das du dauerhaft gegen nitrat und Po4 kämpfen must? Schreib doch ein wenig zum Becken. Dann kann man dir da besser helfen.
      Die Produktpaletten sind mittlerweile überall gewachsen und unübersichtlich. Leider aber zum einen geht die Entwicklung weiter und zum anderen, weil der Markt es so will... manchmal braucht man gar nicht so viel...
    • Hi Gianfranco

      Ich bin aus Zürich und ja ich freue mich auch über die zunehmende Verfügbarkeit der FM Produkte in der CH.
      Aus meiner Sicht stellt sich die Frage, was denn deine Korallen für Mangelerscheinungen aufweisen, wenn Du kein Korallenfutter beifügst?
      Meine Empfehlung zum Umstieg:
      Lass alles weg und mach nur Balling Light. Dann schaust Du deinen Korallen beim Wachsen zu, und verwendest erst Korallenfutter wenn das notwendig zu sein scheint.
      Min S ist sicher eine gute Lösung, unbedingt mit sehr reduzierter Menge der Empfehlung starten, also bei ca. 25%.
      Wenn du deine Korallen füttern willst, dann empfehle ich dir das Coral Sprint. Auch hier unbedingt mit sehr geringen Dosierungen arbeiten am Anfang, da oft ein Anstieg der Nährstoffe bei Coral Sprint Zugabe beobachtet wird.
      Als Alternative zur Kohlenstoffquelle NoPox gibt es bei FaunaMarin das Kohlenstoffprodukt Bacto Energy (Früher Ultra Bak). Es wird sicher die eine oder andere Turbulenz geben beim Umstieg, was halt einfach Normal ist.

      Viel Spass mit Faunamarin :)

      LG Olivier
    • Hallo zusammen

      Danke für die Antworten, dass hilft mir weiter.

      @Micha
      PO4 0.05 NO3 0.75 420L Mischbecken, 9 Fische, 4.5 Jahre Sangokai jetzt Balling Light und RedSea Produkte
      NOPOX bin ich am absetzen aber halte es im Moment bei 3 ml/Woche. Ich versuche das Nitrat auf 2-3 Mg/L zu bringen. Alles ganz langsam.
      Vorgeschichte: Jahrelanger Sangokai Einsatz, wenig Wasserwechel und keine Bakterienzusätze haben mir das Old Tank Syndrome eingebrockt. Diese Tipps wurden mir so mitgegeben und waren bei meinem Fall falsch.
      Ich habe mich dann vor einem halben Jahr von Sangokai gelöst und mit Wasserwechel, NOPOX und Bakterien Zusatz das Aquarium wieder auf Ruder gebracht.

      @Olivier
      Dein Becken ist der absolute Hammer, habe es auf Instagram, Youtube und Reef2Reef gesehen...spitze Du hast es voll im Griff.
      Vor gar keinem Korallenfutter habe ich ein wenig angst. Bei Start meines Beckens vor 5 Jahren hatte ich eine Nährstofflimitierung. Sangokai hatte mir dann mit Stickstoff und Aminos geholfen.
      Leider hat das System auch ein Old Tank Syndrom verursacht. Ich hab halt die Tipps befolgt statt selber zu agieren.
      Nichts gegen Sangokai aber man muss auch selber entscheiden und nicht Blind einem sehr sympatischen Biologen alles überlassen :) Soll mir eine Lehre sein.

      Die Dosierung von Min S mit nur 25% nehme ich gerne an und leuchtet mir auch ein. Coral Sprint und Bacto Energy ziehe ich in betracht. Mal schauen ob sich meine NO3 Werte nach Mg/L 2-3 bewegen, dann versuche ich einen sanften Übergang oder auch gar kein Kohlenstoff.
    • Oly4zh schrieb:

      Hi Gianfranco

      Danke danke, ja es läuft sehr gut...
      Sind denn deine Nährstoffe so extrem hoch? Ich meine, mein Po4 ist bei 0.2 und mein Nitrat zurzeit bei irgendwo 12 bis 16. Aber lieber so hoch und alles leuchtet, gedeiht und sieht prächtig aus, als eben eine Nährstofflimitierung mit langwilig bleichen Korallen.
      Hi Olivier

      Nein eher tief. Ich hatte nach dem Old tank Syndrome NO3 50 PO4 0.5 !!! und dann auf NO3 0.75 PO4 0.05 korrigiert.

      Ziel NO3 2-3 PO4 0.03-0.05

      Nun hat sich alles eingependelt und ich dosiere immer weniger NOPOX (3 ml pro Woche). Ich hab halt keine Erfahrung mit Kohlenstoff ganz absetzen oder ein anderes Produkt (Fauna Marin) verwenden.
      Ich füttere mit Automat/Granulat und eher wenig.

      Im besten Fall brauche ich kein Kohlenstoff mehr. Deine Werte beweisen dass es nicht ganz tiefe Werte braucht.
    • Hi Gian.
      Mach dir keine Sorgen.Was glaubst du was ich schon alles wildes durch hatte.Mach Balling Light normal. Zur Not Bissl Po4 Absorber ne Handvoll Zeolith und evtl Atemkalk. Wirst sehen die Kiste wird laufen.
      Und wenn das stabil ist probierst deine erreichten 80% höher zu tunen;-)
      Falls du mit Ozon fährst...ich habe die Erfahung gemacht das Aktivkohle und Atemkalk besser funktionieren.
      Und vor allem vernünftige Strömung und Licht.
      Hab Spaß